Video-Sprechstunden bald möglich

Unter bestimmten Voraussetzungen soll ärztliche Beratung aus der Ferne möglich werden
© Foto: Apops/Fotolia

Schon bisher dürfen Ärzte ihre Patienten telemedizinisch betreuen, wenn sie sie bereits persönlich behandelt haben.


Datum:
08.12.2018
Autor:
Sabine Köstler

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Eine ausschließliche Behandlung übers Telefon oder einen Videochat war verboten. Nun hat die Bundesärztekammer eine Neufassung des entsprechenden Paragrafen in der Berufsordnung beschlossen.

Die Behandlung und Beratung aus der Ferne soll unter bestimmten Anforderungen möglich sein. Der Ärztetag sprach sich allerdings gegen den Aufbau eines eigenen Versorgungsbereichs aus, der nur auf telemedizinischer Versorgung beruht, insbesondere gegen kommerziell betriebene Callcenter. Auch die Verbraucherzentrale Bundesverband ist für Telemedizin. Vorstand Klaus Müller: "Es wäre nur zeitgemäß, wenn Patienten auch ohne persönlichen Erstkontakt einen Arzt in einer Videosprechstunde kontaktieren könnten. Das würde die ärztliche Versorgung vor Ort sinnvoll ergänzen. Und beide Seiten profitieren: Patienten sparen sich Wege und Wartezeiten, Ärzte werden entlastet." Auch für Fernfahrer könnte dies eine Möglichkeit der besseren medizinischen Versorgung werden.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.