Alkohol am Steuer: Fahrrad-Fahrverbot!

Auch auf dem Fahrrad ist zu viel Alkohol nicht erlaubt
© Foto: Fotolia/kara

Wer durch Fahren unter Alkoholeinfluss im Straßenverkehr auffällt und ein gefordertes medizinischpsychologisches Gutachten nicht fristgerecht einreicht, dem kann verboten werden, auch fahrerlaubnisfreie Fahrzeuge zu führen - etwa ein Fahrrad.


Datum:
01.05.2017
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Der Betreffende hatte mit 1,15 Promille mit dem Auto einen Unfall mit Verletzten verursacht. Ein anderes Mal erwischte man ihn mit 1,85 Promille auf dem Fahrrad. Die zuständige Behörde forderte daraufhin ein medizinisch-psychologisches Gutachten ("Idiotentest"). Nachdem er dieses nicht vorlegte, entzog ihm die Behörde die Fahrerlaubnis und verbot ihm, Fahrzeuge aller Art zu benutzen. In Klammern fügte sie eine Auflistung der verbotenen Fahrzeuge an. Das wollte der Mann nicht hinnehmen und behauptete, der Bescheid der Behörde sei nicht eindeutig genug und deshalb genau wie die Aufforderung zu einer MPU ungültig.

Der Verwaltungsgerichtshof Bayern wies diese Klage ab. Das Schreiben der Behörde hatte explizit auch Fahrräder aufgeführt. Auch die MPU sei gerechtfertigt gewesen. Dass der Mann kein Gutachten vorgelegt habe, spreche nicht für ihn. "Die Behörde darf annehmen, dass jemand, der einer Aufforderung zur MPU nicht nachkommt, nicht für den Straßenverkehr geeignet ist", erläutert die Deusche Anwaltshotline dazu.

Verwaltungsgerichtshof Bayern
Beschluss v. 9.8.2016
Az. 11 ZB 880/16

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.