Paketdienst haftet für unsichere Lagerung

Was genau in dem Paket ist, spielt bei der Haftung keine Rolle
© Foto: Uwe Anspach/dpa/picture-alliance

Für den Diebstahl einer unsicher gelagerten Sendung haftet immer der Frachtführer. Auch wenn über den Inhalt der nicht die Wahrheit gesagt wurde.


Datum:
15.06.2018
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Ein Frachtführer haftet für den Diebstahl einer unsicher gelagerten Ware auch dann, wenn der Absender wissentlich einen niedrigeren Warenwert angegeben hat, so das Oberlandesgericht Saarbrücken.

In dem Fall hatte ein Paketdienstleister zwei Uhren im Wert von 14.000 Euro in einer abgeschlossenen Halle zwischengelagert. Der Absender hatte den Wert aber mit 10.000 Euro angegeben. In den AGB des Auftragnehmers war die Haftung auf diesen vom Kunden angegebenen Betrag beschränkt.

Diebe brachen durch ein ungesichertes Oberlicht in die Halle ein. Das Gericht legte dem Paketdienstleister grobe Fahrlässigkeit zur Last, da weder das Oberlicht gesichert noch das Gebäude bewacht war. Allerdings erhielt der Absender nicht den vollen Schadenersatz, da er wissentlich den Warenwert falsch angegeben hatte. (ctw)

Oberlandesgericht Saarbrücken
Urteil vom 19.8.2016
Aktenzeichen: 5 U 1/15
www.olg-saarland.de

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.