Verletzung beim Gehen kein Arbeitsunfall

Nicht jede Verletzung während der Arbeitszeit ist auch ein Arbeitsunfall
© Foto: Christin Klose/dpa Themendienst/picture-alliance

Erleidet ein Arbeitnehmer während der Arbeitszeit beim Gehen eine Verletzung, liegt nicht automatisch ein Arbeitsunfall vor.


Datum:
06.02.2019
Autor:
André Gieße

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


In dem vorliegenden Fall war ein Fahrer während der Arbeitszeit aus einem Lkw ausgestiegen und hatte nach wenigen Metern Gehen einen plötzlichen Schmerz in seinem rechten Kniegelenk verspürt. Der Durchgangsarzt diagnostizierte eine Knieprellung mit Verdacht auf Verletzung des Außenmeniskus. Die Berufsgenossenschaft erkannte keinen Arbeitsunfall, für den sie zahlen müsse. Eine gegen die BG gerichtete Klage des Mannes hatte nun keinen Erfolg. Laut dem Sozialgericht Karlsruhe setzt ein Arbeitsunfall ein zeitlich begrenztes, von außen auf den Körper einwirkendes Ereignis voraus, das unter anderem zu einem Gesundheitsschaden führt. Davon umfasst sind demnach auch übliche Geschehnisse im Rahmen der versicherten Tätigkeit. Ein Arbeitsunfall sei dadurch gekennzeichnet, dass ein normaler Geschehensablauf plötzlich durch einen ungewollten Vorfall unterbrochen werde. Gehen sei aber eine willentlich herbeigeführte und kontrollierte Eigenbewegung.

Sozialgericht Karlsruhe
Urteil vom 27.3.2018
Aktenzeichen S 1 U 3506/17

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.