Agrar-Arocs: Für Acker und Asphalt

Für den Zug gelten die üblichen 40 Tonnen Gesamtgewicht
© Foto: Daimler

Auch in der Landwirtschaft kommen vermehrt LKW zum Einsatz. Auf genau dieses Einsatzgebiet zielt dieser spezielle Mercedes Arocs ab.


Datum:
19.01.2014
Autor:
Jan Burgdorf

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Über 500 Millionen Tonnen landwirtschaftlicher Güter rollen in Deutschland jährlich vom Feld zur Weiterverarbeitung und dabei sind immer weitere Distanzen zurückzulegen. Auch in der Landwirtschaft bedeutet Geschwindigkeit mittlerweile alles. Mit dem klassischen, aber eben langsamen Gespann aus Traktor plus zwei Anhängern ist das kaum noch wirtschaftlich zu bewältigen. Zumal diese Fahrzeugkombination auch in Sachen Nutzlast und Ladevolumen ins Hintertreffen gerät.

Kein Wunder also, dass die LKW-Hersteller vermehrt in dieses Marktfeld vorstoßen. Speziell für landwirtschaftliche Einsätze gerüstet ist der Arocs in Agrarausführung, den Mercedes auf der Agri-Technika in Hannover zeigte. Für die nötige Traktion während der Beladevorgänge auf dem Feld sorgen beim "2042 AS" Allradantrieb und besonders breite und grobstollige Reifen der Dimension 750/45 R 22.5, die den wertvollen Ackerboden möglichst wenig belasten sollen.

DIESER AROCS REGELT SCHON BEI TEMPO 60 AB

Ein "Muss" in dieser Fahrzeugklasse sind darüber hinaus der Motornebenabtrieb und die Hydraulikanschlüsse. Außerdem natürlich die Begrenzung auf 60 km/h, die Mercedes optional anbietet. Dann darf der Agrar-Arocs nämlich auch von Inhabern des Traktorführerscheins T gesteuert werden. Die werden sich über die Unterstützung beim Gangwechsel durch das automatisierte Powershift-Getriebe freuen. Für landwirtschaftliche Verhältnisse sehr üppige Pferdestärken stehen in Form der 421 PS leistenden und selbstredend Euro-6-sauberen Einstellung des OM-471-Sechszylinders bereit.

HASHTAG


#Mercedes

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.