CNG-Renault: Weniger Schadstoffe mit Erdgas

Den CNG-Renault setzt die in Paris und Umkreis ein
© Foto: Renault Trucks

Die französische Post sucht nach Alternativen zum Diesel und nahm kürzlich mit dem Renault D Wide CNG den ersten erdgasbetriebenen 19-Tonner in ihren Fuhrpark auf.


Datum:
19.06.2016
Autor:
Jan Burgdorf

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Als Hauptgrund gibt die Post an, den Schadstoffausstoß in den Stadtgebieten verringern zu wollen. Und wohl auch zu müssen, schließlich gibt es in Frankreich bereits Zonen, die nur von Fahrzeugen mit einem geringen Schadstoffausstoß befahren werden dürfen. Der Erdgas-Renault verfügt über einen 320 PS starken Sechszylinder mit neun Litern Hubraum, der sowohl Erdgas als auch Biomethan-Kraftstoff (Biogas) zum Vortrieb nutzen kann. Acht je 100 Liter Gas fassende Tanks am Rahmen gewähren dem Renault einen Aktionsradius von bis zu 400 Kilometer.

HASHTAG


#Renault

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.