Goldhofer: 140-Tonnen-Auflieger

Die Ladefläche des STZ-P lässt sich bis zu 3,6 Meter verbreitern
© Foto: Goldhofer

STZ-P heißt der neue Goldhofer-Sattel, der als 2+8-Achser bis zu 140 Tonnen Nutzlast trägt.


Datum:
18.11.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Dabei integrierten die Memminger die Pendelachstechnologie der Modulfahrzeuge in einen Sattel. Die bewährte Kugeldrehkranztechnik kombinierte man beim STZ-P mit einem extrem steifen Rahmen, womit man auch die niedrigste Ladehöhe im Markt realisieren will. Die Nutzer dürften sich über bis zu 600 mm Achshub und 65 Grad Lenkeinschlag freuen. Außerdem darüber, dass man das Lenksystem mit erforderlicher Gegenlenkung nicht manuell umstellen muss und die Lenkung zusammengeschoben wie ausgezogen präzise bleibt. Angenehm sind auch die klaren Anzeigen und übersichtlichen Bedienhebel. Die Ladeflächen können mit ein bis zwei Teleskopröhren ausgezogen werden, die Schwerpunktlage soll immer optimal bleiben. Für Baumaschinen und Geräte gibt es eine von hinten überfahrbare Version mit angeschrägtem Heck und Rampen.

HASHTAG


#Goldhofer

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.