Mercedes: Neues Assistenz-System gegen Geisterfahrten

Das System warnt optisch und akustisch
© Foto: Daimler

Der Verkehrszeichen-Assistent erkennt Einfahrverbotsschilder und warnt den Fahrer.


Datum:
24.01.2013
Autor:
Jan Burgdorf

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Stuttgart. Nach Spurüberwachung, Notbrems-Assistent oder Abstandstempomat hat Mercedes jetzt ein weiteres Assistenzsystem zur Serienreife entwickelt, das Geisterfahrten verhindern soll. Der neue Verkehrszeichen-Assistent kann Einfahrverbotsschilder erkennen und warnt den Fahrer akustisch und optisch, wenn er aus Versehen auf den falschen Weg gerät. Das neue System ist vorerst allerdings nur für die Mercedes-PKW-Modelle der E-Klasse sowie für die in diesem Jahr neu erscheinende S-Klasse zu haben. (jb)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.