Scania schiebt 7-Liter-Motor für Low-Entry-Modelle nach

Die L-Modelle des Scania-Programmes bieten einen besonders niedrigen Einstieg
© Foto: Scania

Der Reihensechszylinder ergänzt das Programm der L-Baureihe und leistet maximal 280 PS.


Datum:
28.02.2020
Autor:
Jan Burgdorf
Lesezeit: 
1 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Scania bietet seinen 6,7 Liter großen Einstiegsdiesel ab sofort auch für die L-Modelle mit Low-Entry-Einstieg an. Allerdings handelt es sich beim DC07-Reihensechszylinderum keine Scania-eigene Entwicklung, sondern um ein Zukaufsderivat aus dem Hause Cummins. Lieferbar ist der Motor mit 220, 250 und 280 PS, die maximalen Drehmomente liegen bei 1000, 1100 und 1200 Newtonmetern. Der schwedische Hersteller sieht in der Ergänzung für die L-Baureihe die ideale Lösung für den Einsatz in städtischen Gebieten, bei denen der Fahrer oft aus und einsteigen muss.

HASHTAG


#Scania

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.