Stree-Protec: Betonreste zurückhalten

Der Auslaufschutz wird am Ende der Betonrutsche befestigt
© Foto: Stree-Protec

Der Problematik, dass bei Betonmischern nach dem Entladen immer ein Rest Beton in der Entladerutsche der Trommel verbleibt, widmeten sich die Tüftler der kleinen Firma Stree-Protec.


Datum:
10.12.2015
Autor:
Jan Burgdorf

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Eigentlich müsste der Fahrer diesen überschüssigen Beton vor Antritt der Fahrt mit Wasser entfernen, um Gefahren für nachfolgende Fahrzeuge und die Verschmutzung der Straße zu verhindern. In der Praxis ist das Reinigen allerdings aus Umweltschutzgründen oft nicht möglich. Einen Ausweg aus dieser Misere bietet der Auslaufschutz von Stree-Protec. Der ist aus Kunststoff hergestellt und wird nach dem Entladevorgang am Ende der Betonrutsche mit zwei Laschen fixiert. Auf diese Weise wird der Beton wirkungsvoll am Auslaufen auf Fahrzeug und Straße gehindert.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.