Volvo Trucks: Volles Programm in Euro 6

Die Truck Range von Volvo in Euro 6 ist komplett
© Foto: Volvo Trucks

Nach der im vergangenen Jahr vorgestellten, komplett neuen FH-Baureihe, präsentiert Volvo Trucks aktuell die neuen schweren Verteilerfahrzeuge der FM-Baureihe, die runderneuerten Kipper FMX sowie die Verteilerfahrzeuge FE und FL in der ab 1. Januar 2014 gültigen Euro-6-Norm.


Datum:
06.09.2013
Autor:
Gerhard Gruenig

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Auf Basis der bereits bekannten Kabinen hat Volvo das Interieur aller Fahrzeuge im Hinblick auf Bedienbarkeit und Komfort optimiert. Neu ist eine „Volvo Dynamic  Steering“ genannte elektrische Überlagerungslenkung bei FMX und FM, die für deutlich reduzierte Lenkkräfte vor allem bei niedrigen Geschwindigkeiten sorgt. Bei ersten Fahrtests überzeugte Dynamic Steering durch guten Fahrbahnkontakt und extrem niedrige Bedienkräfte bei den Offroad-Fahrzeugen. Im FM zeigt sich jedoch eine leichte Schwammigkeit um die Mittellage. Generell filtert die Überlagerungslenkung Störungen durch die Straße gut aus. Der Fahrer merkt von Schlaglöchern und Bodenwellen sehr wenig.

Das durch Euro 6 bedingte Mehrgewicht kompensiert Volvo durch diverse Maßnahmen an den Fahrzeugen. So bekommt zum Beispiel der neue FM eine allerdings recht hart ansprechende Einblatt-Parabelfeder an der Vorderachse. Insgesamt liegt das Fahrzeuggewicht um rund 75 Kilo unter denen der Euro-5-Vorgängerbaureihen. Für den FM ist künftig I-See verfügbar, der intelligente, GPS-gestützte Tempomat, der den Kraftstoffverbrauch gegenüber einem normalen Tempomat um bis zu fünf Prozent verringern soll. Für Vortrieb sorgen beim FM 11- und 13-Liter-Sechszylinder mit Leistungseinstellungen zwischen 330 und 540 PS. Als Option bieten die Schweden künftige eine ins Armaturenbrett verlegte Bedienung der automatisierten I-Shift-Schaltung. Dann allerdings muss der Kunde auf die Power-Funktion verzichten und der manuelle Schalteingriff ist über zwei kleine Tasten rechts neben dem Fahrer eher unergonomisch.

Beim leichten Verteiler-LKW kommt künftig ein leichter Vierzylinder-Motor mit 5,1 Litern Hubraum zum Einsatz. Mit ebenfalls 240 (sowie 210) PS leistet er so viel, wie der Sechszylinder im Euro-5-FL, reduziert aber das Gesamtgewicht – kombiniert mit weiteren Gewichtsoptimierungen, um bis zu 500 Kilo. Die neuen Sechszylinder D8 wurden im Hubraum auf 7,7 Liter erweitert und leisten zwischen 250 und 320 PS. Nach Angaben von Volvo entspricht der Kraftstoffverbrauch der neuen Euro-6-Triebwerke dem der Euro 5-Motoren. Die technologische Lösung zur Erfüllung der Euro 6-Anforderungen ist eine Kombination aus Selective Catalytic Reduction (SCR, Abgasreinigung mit Reduktionskatalysator) und variabler Turbogeometrie, einem gekühlten AGR-System und einem Partikelfilter. Der mittelschwere Verteiler lässt sich optional auch mit automatisierter I-Shift-Schaltung ausstatten.

Beim FMX betreffen die Neuerungen neben der optimierten Lenkung vor allem eine neue Luftfederung für die Hinterachsen sowie ein Tridem-Aggregat mit zwei angetriebenen sowie einer nachlaufenden Lenk- und Liftachse. Im Gelände überzeugte diese Lösung durch einen bislang kaum gekannten Komfort, sehr gute Wendigkeit sowie optimierte Traktion. Geht Bodenhaftung verloren, kann der Fahrer die letzte Achse liften und so den Bodendruck der beiden Antriebsachsen erhöhen. Das neue FMX-Fahrerhaus besteht aus hochlegiertem Stahl. Die Frontstruktur wurden neu gestaltet, viele Bauteile umpositioniert, um Schäden vorzubeugen. Der Stoßfänger ist jetzt dreiteilig und lässt sich nach einem Schaden mit weniger Aufwand reparieren.


Volvo Truck Range

Bildergalerie

HASHTAG


#Volvo

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.