-- Anzeige --

150 neue E-Lkw für Rhenus

Bis 2023 will Rhenus 150 E-Lkw in der Flotte haben
© Foto: imago / Rust

In mehreren Schritten will das Unternehmen bis 2023 seine E-Flotte ausbauen. Darüber hinaus erweitert Rhenus seine Ladeinfrastruktur um knapp 100 Ladepunkte.


Datum:
26.07.2022
Autor:
Stefanie Schuhmacher
Lesezeit: 
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Mit der im Juni erfolgten Bestellung von 59 E-Lkw mehrerer Hersteller baut Rhenus den Anteil von elektrischen Fahrzeugen in ihrem Fuhrpark aus. Ziel ist es, bis Ende 2023 insgesamt 150 E-Lkw einsetzen zu können. Darüber hinaus erweitert der Konzern seine Ladeinfrastruktur um knapp 100 Ladepunkte. 

Bei den nach Testversuchen ausgewählten Fahrzeugmodellen handelt es sich um E-Ducatos von Fiat, E-Deliver 9 von Maxus und E46-Gazellen von Orten. Darüber hinaus entschied sich Rhenus für ihr Mikrodepot-Konzept für Spezialfahrzeuge mit Wechselkoffer aus dem Hause Quantron. 

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.