98 Prozent der neuen Lkw fahren mit Diesel – Elektro-Nachfrage steigt

Das Vertrauen der europäischen Lkw-Halter in Elektromobilität und alternative Kraftstoffe wächst nur langsam
© Foto: Freddy Czaja/VerkehrsRundschau

Fast alle Lkw ab 3,5 Tonnen, die im vergangenen Jahr in der EU neu zugelassen worden sind, fahren mit Dieselkraftstoff. Elektrofahrzeuge erfreuen sich allerdings wachsender Beliebtheit.


Datum:
08.04.2020
Autor:
André Gieße
Lesezeit: 
3 min

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Fast alle Lastwagen ab 3,5 Tonnen, die im vergangenen Jahr in der Europäischen Union neu zugelassen worden sind, fahren mit Dieselkraftstoff. Wie der europäische Herstellerverband ACEA am Mittwoch meldete, betrug die Quote der angemeldeten Diesel-Lkw in 2019 insgesamt 97,9 Prozent.  Der Benzin-Antrieb machte demnach nur 0,1 Prozent bei den 2019 zugelassenen Lkw aus. Elektrisch aufladbare Fahrzeuge kamen der ACEA zufolge auf 0,2 in der Region, während alle alternativ angetriebenen Fahrzeuge zusammen 2 Prozent des EU-Marktes ergaben.

Insgesamt nahm die Zahl der neu zugelassenen Diesel-Lkw nach ACEA-Angaben im Vergleich zu 2018 um 3,5 Prozent auf 361.135 Einheiten zu. Mit Ausnahme von Italien (-9,5 Prozent) stieg die Nachfrage nach Diesel-Lkw laut der Statistik in allen wichtigen EU-Märkten: Großbritannien (+10,2 Prozent), Deutschland (+3,0 Prozent), Frankreich (+0,8 Prozent) und Spanien (+0,3 Prozent).

Nachfrage nach Elektro-Lkw hat sich mehr als verdoppelt

Die Nachfrage nach Elektro-Lkw sei im selben Zeitraum in der EU um 109,2 Prozent auf 747 Einheiten angestiegen. Die Hauptmärkte für diese Fahrzeuge waren Deutschland (608 Einheiten), die Niederlande (76) und Frankreich (24), in denen zusammen 95 Prozent der Neuzulassungen dieses Antriebssegments unterwegs sind.

Hybrid-Elektrofahrzeuge hatten 2019 laut der ACEA einen geringeren Anteil am Verkauf neuer Lkw als im Vorjahr. 272 Einheiten dieser Antriebsart seien im vergangen Jahr zugelassen worden, was einem Rückgang von 10,8 Prozent gegenüber 2018 entspreche. Die neuzugelassenen Lkw mit alternativen Antrieben in der EU klettere hingegen um 71 Prozent auf 6.371 Einheiten – die meisten davon fahren mit Erdgas und sind in Frankreich, Italien oder Deutschland angemeldet.

HASHTAG


#Umweltschutz

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.