A57 nach Vollsperrung wieder befahrbar

Eine Behelfsbrücke sorgt für Abhilfe

Dank der neuen Behelfsbrücke ist die A57 noch vor Ostern wieder befahrbar.


Datum:
05.04.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Nach 50 Tagen Vollsperrung wegen eines verheerenden Feuers ist die Autobahn 57 seit Mittwoch wieder befahrbar. Im Beisein von NRW-Verkehrsminister Harry Voigtsberger (SPD) wurden die Sperren beiseite geräumt. Autofahrern zwischen Düsseldorf und Köln steht die Autobahn damit noch vor Ostern wieder zur Verfügung.

Ein Unbekannter hatte vor sieben Wochen Feuer gelegt, damit eine Autobahnbrücke zerstört und eine Massenkarambolage verursacht. Dabei wurde ein Autofahrer getötet, 13 Menschen wurden verletzt. An der Stelle der alten, abgerissenen Brücke wurden im Eiltempo zwei provisorische Brücken errichtet.

Die Autobahn 57 ist eine der wichtigsten Pendlerrouten im Rheinland. Die 128 Kilometer lange Strecke führt von Köln bis zur niederländischen Grenze bei Goch am Niederrhein. Heute sind auf Teilen der Hauptschlagader am linken Niederrhein mehr als 100.000 Fahrzeuge am Tag unterwegs. (dpa)
 

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.