Alkolocks für Alkoholsünder

Die Kontrollen sollen künftig im Fahrzeug stattfinden (Foto: Kai-Uwe Knoth/ ddp)

Künftig könnte es passieren, dass Fahrzeugmotoren nur noch nach einem Alkoholtest anspringen.


Datum:
17.05.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Künftig könnte es passieren, dass Fahrzeugmotoren nur noch nach einem Alkoholtest anspringen. In den Koalitionsfraktionen von Union und FDP gibt es Überlegungen für die Einführung elektronischer Wegfahrsperren, so genannter Alkolocks. Die Fraktionen fordern Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) auf, den Einsatz der Geräte zu prüfen. Alkoholsünder sollen die Geräte demnach freiwillig einbauen lassen und dafür den Führerschein früher wiederbekommen. Diese Atem-Messgeräte sorgen dafür, dass der Motor des Fahrzeugs nicht anspringt, wenn der Fahrer zu viel getrunken hat. Eine Sprecherin des Verkehrsministeriums sagte, man stehe dem freiwilligen Einsatz solcher Wegfahrsperren aufgeschlossen gegenüber. Der ADAC äußerte sich ähnlich. Eine obligatorische Ausrüstung aller Kraftfahrzeuge oder eine Pflicht nur für bestimmte Personengruppen wie Berufskraftfahrer sieht das Verkehrsministerium kritisch. Denn dann müsste jeder KFZ-Halter ein solches Gerät einbauen lassen, auch wenn er gar kein Alkoholproblem habe. (dpa/vb)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.