Dobrindt darf sich Standort aussuchen

Seehofer ist erfreut über den Geldsegen für Bayern aus der Bundeskasse
© Foto: Picture Alliance/Sven Hoppe

Verkehrsminister Alexander Dobrindt soll einen Freibrief für die Ansiedlung des neuen Fernstraßen-Bundesamts bekommen.


Datum:
11.02.2017
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Wie der "Stern" berichtet, darf der CSU-Politiker laut dem Gesetzentwurf zur privatrechtlichen Verwaltung der Autobahnen ganz allein über den Standort der neuen Behörde entscheiden.

Das Fernstraßen-Bundesamt soll in Zukunft den Betrieb der Autobahnen mittels einer bundeseigenen Infrastruktur-GmbH überwachen. Die Behörde soll die korrekte Verwendung von rund acht Milliarden Euro aus Pkwund Lkw-Maut überwachen und wird dafür von Beginn an mit mindestens 1300 Beamten samt Präsidenten ausgestattet sein.

In einer Kostenschätzung werden 758 Millionen Euro Personal- und Sachkosten veranschlagt. Damit wird das Fernstraßen-Bundesamt laut "Stern" eine wahre "Superbehörde".

Vorstellbar sei eine weitere Investition in Dobrindts Heimatland Bayern. Erst Anfang November hatte CSU-Chef Horst Seehofer auf dem Parteitag Dobrindt für die vielen Milliarden gelobt, die unter dessen Regie in Bayerns Straßen geflossen seien. Ein CSU-Verkehrsminister sei "gleichbedeutend mit Überweisungen für Bayern", freute sich Seehofer.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.