Fahndungserfolg: BKA nimmt Autobahn-Schützen fest

Fahndungsplakat des BKA
© Foto: Bundeskriminalamt

Das Bundeskriminalamt hat laut Medienberichten den mutmaßlichen Schützen auf Autotransporter festgenommen. Umfassende Nummernschild-Scannung brachte die Ermittler auf die richtige Spur.


Datum:
24.06.2013
Autor:
Jan Burgdorf

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Berlin/Wiesbaden. Die Serie von Schüssen auf Autotransporter auf Autobahnen ist womöglich aufgeklärt. Die Polizei hat Medienberichten zufolge einen Tatverdächtigen festgenommen. Der Mann, angeblich selbst LKW-Fahrer, soll die Taten gestanden und die Polizei zu seinem Waffenversteck geführt haben. Seit 2008 soll er mehr als 700 Mal abgedrückt haben.

Damit wäre die bundesweite Serie von Schüssen auf Autotransportern aufgeklärt. Beamte des Bundeskriminalamts hätten am Sonntag in der Eifel einen Verdächtigen festgenommen, berichteten die Sender SWR-Info und Bayerischer Rundfunk (BR). Der Mann sei selbst LKW-Fahrer. Nach Informationen der beiden Sender hat der Mann die Taten gestanden. Das Bundeskriminalamt in Wiesbaden bestätigte den Fall am Sonntagabend nicht. Es habe zwar einen Einsatz in NRW gegeben, hieß es. Weitere Details wurden aber zunächst nicht bekannt.

Nach Recherchen von SWRinfo entschied sich das Bundeskriminalamt, den Täter durch eine großangelegte Datenerhebung zu ermitteln: Die BKA-Beamten installierten an bestimmten Positionen getarnte Kennzeichenlesegeräte auf Autobahnen und sammelten so große Datenmengen der vorbeifahrenden Fahrzeuge. Kam es zu einem neuen Fall, wurden diese Daten mit der Fahrtstrecke des betroffenen LKW abgeglichen. Zusätzlich wurden auch die Daten von nahen Mobilfunkmasten mit berücksichtigt. Am Ende blieb ein LKW-Fahrer aus der Eifel im Netz der Fahnder hängen.

Der bislang unbekannte Täter sorgte seit Jahren für Angst und Schrecken auf den Autobahnen. Seit 2008 soll er mehr als 700 Mal abgedrückt haben. Zwei Frauen wurden schwer verletzt: eine kam in ihrem Auto von der Straße ab und prallte gegen die Mittelleitplanke, die andere wurde Ende 2009 bei Würzburg in ihrem Auto am Hals getroffen. (dpa/ak)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.