Fall noch nicht eindeutig geklärt

Held gefeuert (Foto:Doc RaBe/Fotolia)

LKW-Fahrer Kay Schmidt (43) rettete vergangenen Montag zwei Menschen das Leben - anschließend verlor er seinen Job.


Datum:
29.08.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


LKW-Fahrer Kay Schmidt (43) rettete vergangenen Montag zwei Menschen auf der A6 bei  Ansbach in Bayern das Leben. Diese Heldentat kostete ihn seinen Job, wie die Bild-Zeitung berichtete. Doch der Fall ist noch nicht geklärt - die Kündigung hänge nicht mit der Rettungsaktion zusammen - der Fahrer sei generell unpünktlich gewesen, wie der Spediteur berichtete. Ein Held ist Kay dennoch. 

Als Kay gegen acht Uhr morgens an jedem Montag unterwegs war beobachtete er, wie ein Pkw in das Heck eines LKW fuhr. Kay zögerte keine Sekunde, stoppte seinen LKW und lief zu dem Wrack aus dem Flammen schlugen, hebelte die Beifahrertür auf und rettete die 26-jährige Fahrerin und ihren ein Jahr älteren Bruder aus dem Unfallwagen.

Durch die Hilfsaktion kam hat er seine eigene Ladung zu spät geliefert und bekam einen Tag später die fristlose Kündigung. Dagegen möchte Kay nun vorgehen. (Quelle: Bild-Zeitung; vb)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.