Fiat Chrysler ruft fast 500.000 Pick-ups wegen Brandgefahr zurück

494.000 Pick-up-Trucks der Marke Ram mit Modelljahren von 2013 bis 2017 müssen in die Werkstatt
© Foto: Fiat Chrysler


Datum:
20.09.2017
Autor:
Stefanie Nonnenmann

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Auburn Hills. Der italienisch-amerikanische Autokonzern Fiat Chrysler ruft aufgrund von Brandgefahr wegen defekter Wasserpumpen fast eine halbe Million Fahrzeuge in die Werkstätten. Wegen des Problems könne es unter bestimmten Bedingungen zu Überhitzungen und Feuer im Motorraum kommen, teilte das Unternehmen am Dienstag mit.

Der Rückruf betrifft insgesamt rund 494.000 Pick-up-Trucks der Marke Ram mit Modelljahren von 2013 bis 2017. Mit knapp 444. 000 Wagen entfällt der Großteil auf den US-Markt, gut 46.000 Fahrzeuge wurden dem Hersteller zufolge in Kanada verkauft, lediglich 4485 außerhalb Nordamerikas. Fiat Chrysler sind nach eigenen Angaben keine Unfälle oder Verletzungen im Zusammenhang mit dem Problem bekannt. (dpa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.