Flüchtlingsströme: Lage an Grenzen und auf Fernrouten verschärft

Nach wie vor sind Tausende Flüchtlinge teils auch zu Fuß auf dem Weg nach Österreich und Deutschland
© Foto: picture-alliance/Roland Schlager

In der Ostregion von Österreich werden bis auf Weiteres größere Fahrzeuge mit möglichen Verstecken für Flüchtlinge angehalten und kontrolliert


Datum:
08.09.2015
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Nach dem Beginn verschärfter Kontrollen der österreichischen Polizei gegen Schlepper an der Grenze zu Ungarn ist teils an einigen Grenzübergängen zu erheblichen Behinderungen gekommen. Bei Hegyeshalom an der Autobahn Budapest-Wien staute sich der Verkehr immer wieder kilometerlang zurück nach Ungarn, teilte die ungarische Polizei mit. Auch an den weiter südlich gelegenen Grenzübergängen Sopron und Kophaza registrierte die ungarische Polizei Rückstaus von mehreren Kilometer Länge.

Nach dem Fund von 71 vermutlich erstickten Flüchtlingen in einem Lkw nahe Wien hatte die österreichische Innenministerin Johanna Mikl-Leitner verschärfte Kontrollen im grenznahen Raum zu Ungarn angekündigt. Demnach würden Fahrzeuge mit möglichen Verstecken für Asylsuchende bis auf weiteres angehalten und kontrolliert, hatte die Politikerin erklärt.

Durch die harte Behandlung der Flüchtlinge in Ungarn und der zeitweiligen Weigerung der ungarischen Regierung, die Vertriebenen mit Zügen weiterfahren zu lassen, machen sich viele immer wieder in regelrechten Flüchtlingstreks zu Fuß auf den Weg vor allem nach Österreich, Deutschland und Skandinavien. Zum Teil kam es zu erheblichen Behinderungen auf den Fernverkehrsstraßen.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.