Getreide-Lastwagen zwingt Lkw-Waage in die Knie

Weil die betriebseigene Lkw-Waage streikte, musste in dem Fall die Polizei helfen (Symbolfoto)
© Foto: Andreas Gebert/dpa/picture-alliance

Weil die betriebseigene Waage streikt, ruft ein Mitarbeiter eines Unternehmens in Mecklenburg-Vorpommern die Polizei um Hilfe. Die stellt eine Überladung um 13 Tonnen fest und verteilt deftige Strafen.


Datum:
18.10.2018
Autor:
André Gieße

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Boizenburg. Zum Wiegen eines Getreide-Lastwagens hat ein Unternehmen in Boizenburg (Landkreis Ludwigslust-Parchim) in Mecklenburg-Vorpommern die Polizei zu Hilfe gerufen. Der Lkw des Lieferanten war zu schwer für die betriebseigene Waage. Die Beamten des Autobahnverkehrspolizeireviers Stolpe stellten fest, dass der Getreidelaster um ein Drittel überladen war.

Das zulässige Gesamtgewicht habe nicht 40 Tonnen sondern 53 Tonnen betragen, teilte die Polizeiinspektion Ludwigslust am Donnerstag mit. Die Beamten verhängten nach dem Zwischenfall vom Mittwoch 425 Euro Bußgeld gegen den Fahrer des Lkw und 1600 Euro Bußgeld gegen die liefernde Spedition. (dpa/ag)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.