Neue Güterverkehrsverbindung in Italien

In Italien hat eine neue Güterzugverbindung ihren Dienst aufgenommen
© Foto: fotolia.com/Mumpitz

Service vom Interporto d’Abruzzo bei Pescara zum intermodalen Knotenpunkt Melzo bei Mailand verbindet die Adria mit der Lombardei und entlastet die überfüllten Autobahnen.


Datum:
12.11.2013
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Vom italienischen Interporto d’Abruzzo bei Pescara gibt es eine neue Zugverbindung zum intermodalen Knotenpunkt Melzo bei Mailand. Der Service wird von der privaten Rail One SpA mit Sitz in Chieti (Abruzzen) durchgeführt, einem Unternehmen, das seit 2005 eine Betreiberlizenz besitzt und 2007 den Gütertransport aufgenommen hat.

Der Service verbindet die Adria mit der Lombardei und soll so die überfüllten Autobahnen in Norditalien entlasten, hofft der Generaldirektor des Interporto d’Abruzzo, Mosè Renzi. Verbindungen werden zunächst dreimal wöchentlich angeboten. In Melzo endet der Zug im Terminal der Sogemar, einer Tochter der Contship. Das Unternehmen bietet über die weitere Contship-Tochter Hannibal den Weitertransport über die Alpen an.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.