-- Anzeige --

Niedersachsen: Landesrechnungshof kritisiert Zustand der Straßen

05.06.2024 10:38 Uhr | Lesezeit: 2 min
Schlagloch mitten auf einer Straße
In den kommenden Jahren drohe die Infrastruktur weiter zu verfallen, warnt der Landesrechnungshof
© Foto: Mattoff/stock.adobe.com

Der Landesrechnungshof legt seinen Jahresbericht vor und schaut dabei besorgt auf den Zustand von Straßen und Brücken in Niedersachsen.

-- Anzeige --

Viele Straßen und Brücken in Niedersachsen sind nach Einschätzung des Landesrechnungshofs in einem schlechten Zustand. In den kommenden Jahren drohe die Infrastruktur im Bundesland weiter zu verfallen, hieß es im Jahresbericht des Landesrechnungshofs, der am Mittwoch, 5. Juni, veröffentlicht wurde. „Das Land hat seine Infrastruktur zu lange vernachlässigt und muss hier stärker Prioritäten setzen“, kritisierte Sandra von Klaeden, Präsidentin des Landesrechnungshofs.

Der Landesrechnungshof ist weder Teil der Exekutive, der Judikative noch der Legislative. Er ist ausschließlich der externen Finanzkontrolle verpflichtet und hat keinen politischen Auftrag. Im Mittelpunkt steht die Prüfung der Wirtschaftlichkeit und Ordnungsmäßigkeit der Haushalts- und Wirtschaftsführung des Landes.

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.