Noerpel schließt Kooperation mit JAS Forwarding Worldwide

Mit Noerpel auf Wachstumskurs: Unternehmenschef Stefan Noerpel-Schneider 
© Foto: VR/Erol Gurian

Die Noerpel-Gruppe schließt in der Luft- und Seefracht eine Kooperation mit JAS Forwarding Worldwide


Datum:
28.07.2017
Autor:
Eva Hassa

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Ulm/Atlanta/USA. Die Noerpel-Gruppe stärkt ihre Luft- und Seefracht-Aktivitäten. Mitte März unterzeichneten Stefan Noerpel-Schneider, geschäftsführender Gesellschafter der Noerpel-Gruppe, und Jürgen Erdt, Geschäftsführer der JAS Forwarding Worldwide-Tochter JAS Forwarding GmbH, die Vereinbarungen für die künftige Zusammenarbeit.

Seit April 2017 werden sämtliche Luft- und Seefracht-Transporte der Noerpel-Gruppe gebündelt über das Netzwerk von JAS Forwarding Worldwide (JAS) abgewickelt. „Die Kooperation mit JAS ermöglicht es uns, ein einheitliches, weltweites und lückenloses Transport-Netzwerk anzubieten“, sagt Karl-Heinz Deininger, seit März Leiter des Bereichs Luft- und Seefracht bei Noerpel. „Unsere Kunden erhalten schnelle und verbindliche Angaben zu Mengen und Preisen aus einer Hand. Aufgrund des Transportvolumens von JAS und der damit verbundenen Marktstellung können wir zuverlässige Kapazitäten und wettbewerbsfähige Raten realisieren.“ Im vergangenen Jahr transportierte JAS weit über 330.000 TEU in der Seefracht und 130.000 Tonnen in der Luftfracht.

An acht Speditionsstandorten setzt Noerpel künftig Luft- und Seefracht-Experten ein, die für jeden Kunden die passende Supply Chain-Lösung finden. Zusätzlich entsteht in der Niederlassung Ravensburg ein Kompetenz-Team, das Mitarbeiter und Kunden bei allen Fragen rund um weltweite Transporte berät. Die globale IT-Lösung gewährleistet zudem eine einheitliche Auftragsabwicklung und Sendungsverfolgung. „Uns ist es wichtig, dass unsere Kunden mit Noerpel einen Ansprechpartner für alle Verkehrsarten haben“, sagt Karl-Heinz Deininger.

Starke weltweite Relationen

Der neue Partner JAS unterhält über 240 eigene Niederlassungen in 80 Ländern in Nord- und Südamerika, Europa, Südafrika, Middle East, in Südostasien und Australien. In Deutschland und Europa wird JAS künftig auch das Landverkehr-Netzwerk von Noerpel nutzen: Seefrachtsendungen von JAS fasst Noerpel im Vortransport mit eigenen Seefrachtsendungen zusammen und transportiert diese gebündelt zu Konsolidierungslagern in die internationalen Seehäfen. „Wir freuen uns, die Noerpel-Gruppe als Partner gewonnen zu haben“, sagt Jürgen Erdt, Geschäftsführer der JAS Forwarding GmbH. „Ich bin davon überzeugt, dass unsere inhabergeführten Unternehmen hinsichtlich Philosophie und Qualitätsanspruch sehr gut zusammenpassen.“

Unternehmens-Daten JAS und Noerpel

JAS Forwarding Worldwide ist ein privat geführter internationaler Speditions- und Logistikkonzern, der 1978 in Mailand/Italien gegründet wurde. Heute agiert das Unternehmen mit dem weltweiten Headquarter in Atlanta//USA, mehr als 240 Büros und Agenten in über 80 Ländern und rund 3700 Mitarbeitern weltweit.

Die JAS Forwarding GmbH mit Sitz in Neu-Isenburg ist in Deutschland heute in zehn Niederlassungen und drei Gateways präsent. Neben den Luft- und Seefrachtservices, abgefertigt mit einer globalen ‚one file‘-IT-Lösung, bietet die JAS-Tochter Services als 3PL-Dienstleister in eigenen Lägern und Verzollungsdienstleistungen an.

Im Jahr 1881 gegründet, ist Noerpel heute nach eigenen Angaben einer der führenden Logistikdienstleister in Süddeutschland. Das Familienunternehmen hat seinen Hauptsitz in Ulm. Mit knapp 1700 Mitarbeitern an 13 Standorten hat Noerpel im Jahr 2015 einen Umsatz von über 300 Millionen Euro erwirtschaftet. Die Heidenheimer Kentner Kraftwagen-Spedition GmbH & Co. KG sowie die Ascherl-Noerpel GmbH & Co. KG sind Teil der Unternehmensgruppe. (eh)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.