Österreich: Straßengüterverkehr erholt sich

Transportaufkomen 2011: 345 Millionen Tonnen.

2011 lag das Transportaufkommen vier Prozent über dem Vorjahreswert.


Datum:
13.06.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die österreichische Straßengüterverkehrsbranche hat sich im vergangenen Jahr von der Finanzkrise im Jahr 2008 erholt. 2011 wurde ein Transportaufkommen von 345 Millionen Tonnen bei 26 Millionen durchgeführten beladenen Fahrten verzeichnet. Das entspricht einer Steigerung um vier Prozent im Vergleich zum Jahr 2010, wie die Statistik Austria in ihrem Jahresbericht 2011 bekannt gab.

Der Schienengüterverkehr ist der Statistik zufolge noch nicht über dem Berg. Das Transportaufkommen aller in- und ausländischen Eisenbahnunternehmen auf dem österreichischen Schienennetz stagnierte 2011 bei 108 Millionen Tonnen.

Im Straßengüterverkehr erhöhte sich die beförderte Gütermenge im Inlandsverkehr um vier Prozent auf 313 Millionen Tonnen. Der grenzüberschreitende Güterempfang nahm um vier Prozent auf 13 Millionen Tonnen zu, der Güterversand stieg um fünf Prozent auf 13 Millionen Tonnen. Auffällig dabei ist, dass der Transitverkehr auf der Straße im Vorjahr um 13 Prozent auf annähernd zwei Millionen Tonnen abgenommen hatte. Im Schienengüterverkehr ist der grenzüberschreitende Güterempfang und -versand gestiegen, Inland- und Transitverkehr gingen zurück.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.