Rader Hochbrücke wird nun doch sechsspurig ausgebaut

Die Rader Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal soll sechsspurig ausgebaut werden
© Foto: Carsten Rehder/dpa/picture-alliance

Die A 7-Brücke über den Nord-Ostsee-Kanal soll künftig sechs Spuren haben. Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz hat mit seinem Vorstoß in Berlin Erfolg.


Datum:
11.09.2017
Autor:
André Gieße

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Kiel/Berlin. Die marode Rader Hochbrücke im Zuge der A 7 über den Nord-Ostsee-Kanal wird nun doch sechsspurig ausgebaut. Dies habe ihm der Staatssekretär beim Bundesverkehrsminister, Enak Ferlemann (CDU), bestätigt, teilte Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz (FDP) am Montag mit. Damit habe er Erfolg mit seinem Vorstoß in Berlin für einen sechsspurigen Ausbau gehabt. Bisher waren für die künftige Rader Hochbrücke vier Spuren plus Standstreifen vorgesehen. (dpa/ag)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.