Siemens testet „O-LKW“

Siemens testet elektrisch betriebene LKW.

Elektrisch betriebene LKW fahren auf Versuchsstrecke in Brandenburg.


Datum:
11.07.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Der Technologiekonzern Siemens hat sich dafür entschieden, elektrisch betriebene LKW auf einer Versuchsstrecke im brandenburgischen Groß Dölln zu testen. Diese sogenannten „O-LKW“ beziehen wie Straßenbahnen und Busse Strom aus Oberleitungen. Langfristiges Ziel ist es, diese O-LKW später auch auf Autobahnen einzusetzen.

Siemens hat zwei Fahrzeuge umbauen lassen und 5,5 Millionen Euro investiert. Das Projekt wird mit 2,5 Millionen Euro vom Bundesumweltministerium unterstützt. Die Entscheidung für den Standort Groß Dölln in der Uckermark war gefallen, nachdem das Forschungsprojekt zur Elektromobilität bei LKW für zwei Jahre bewilligt worden war. Man sei froh, dass man sich gegen einen Standort in Berlin habe durchsetzen können, freute sich Detlef Tabbert, Bürgermeister der Gemeinde Templin zu dem der Ortsteil Groß Dölln gehört. (jök)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.