Truck Race: Enges Titelrennen

So eng wie in dieser Szene geht es in der Meisterschaft zu. Die Führenden Albacete und Kiss sind punktgleich
© Foto: Richard Kienberger

Beim dritten EM-Rennen im französischen Nogaro schließt Antonio Albacete zum Führenden Norbert Kiss auf. Und ist dennoch ratlos.


Datum:
23.06.2014
Autor:
Richard Kienberger

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Am luftigsten hatten es die Truckracer bei ihrem dritten EM-Termin in diesem Jahr am Sonntagmittag bei der Fahrerparade: Dafür wurde eine Bikergang aktiviert, die – vorzugsweise mit dicken Harleys – zum Rennen in Nogaro (Frankreich) gekommen war. Die meist verwegen aussehenden Damen und Herren nahmen die Truckracer mit auf den Sozius und gondelten mit den Gästen einmal um den Ring. Zum Auftakt des Rennens auf dem Circuit Paul Armagnac hatten die Truckracer ihrerseits Taxifahrer gespielt und waren am Freitag mit Medienvertretern sowie Gästen der Veranstalter um den Ring gebrettert.

Als die Protagonisten am nächsten Tag wieder allein in ihren Hütten unterwegs waren, setzte sich zunächst Antonio Albacete am besten in Szene. Er gewann das erste Rennen vor Kiss und Hahn. Der amtierende Champion wiederum schlug am nächsten Tag zu und versetzte die Konkurrenten im dritten Lauf, den er souverän vor den anderen Titelfavoriten Albacete und Kiss gewann. Nach den Rennen zwei und vier, jeweils mit Reverse Grid gestartet, standen Adam Lacko und Markus Bösiger ganz oben auf dem Treppchen. 

An der Spitze rangieren jetzt Norbert Kiss und Antonio Albacete gleichauf mit identischer Punktzahl (129). Was den Spanier eigentlich freuen könnte, doch er wirkte auf die Frage nach seiner Einschätzung des dritten Rennwochenendes ziemlich ratlos: „Der Truck ist gut präpariert, wir sind schnell unterwegs und insofern bin ich auch zufrieden. Was mich ratlos macht, sind die jeweils zweiten Rennen eines Tages. Da läuft es einfach nicht. Ich weiß nicht, was ich machen soll, aber dafür muss ich mir demnächst irgendetwas überlegen. Im Moment ist es so, dass du in diesen Läufen einfach nicht nach vorne kommst. Wenn man etwas riskiert, drohen gleich Strafen oder ein langsamerer Fahrer schießt dich ab. Und wenn du nichts riskierst, landest du irgendwo im Mittelfeld.“


Truck Race in Nogaro

Bildergalerie

HASHTAG


#Truck Race

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.