Volkswagen fast am Ziel

VW strebt Allianz an (Foto: Michael Probst/ Fabian Bimmer/ dapd)

Der LKW-Allianz zwischen Scania und MAN steht nichts mehr im Wege.


Datum:
04.11.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Der LKW-Allianz zwischen Scania und MAN steht nichts mehr im Wege: VW ist bei der Übernahme des LKW-Herstellers MAN so gut wie am Ziel. Dessen Aktie macht einen ansehnlichen Satz nach vorn.

Mit einem Aufschlag von rund sieben Prozent bei mehr als 67 Euro notiert die MAN-Aktie im Dax an zweiter Stelle. Händler begründeten die signifikanten Gewinne mit einer Genehmigung chinesischer Wettbewerbsbehörden, die Volkswagen nun den Weg für die begehrte Übernahme der Mehrheit an dem LKW-Hersteller öffne.

Wettbewerbshüter in den Ländern, in denen VW und MAN Gesellschaften haben, hatten dem Deal zustimmen müssen. Die wichtigste Hürde hatte das Geschäft bereits genommen, als die Brüsseler Wettbewerbshüter der Übernahme Ende September ihren Segen gaben. Damit liegen jetzt alle erforderlichen regulatorischen Freigaben vor, teilte Volkswagen mit.

Außerdem gab der Konzern bekannt, dass der Abschluss der Transaktion am Mittwoch, den 9. November erfolgen solle. VW wird dann 55,9 Prozent der Stimmrechte an MAN halten. VW hatte im Mai überraschend angekündigt, den knapp 30-prozentigen Anteil an MAN aufzustocken. Die Wolfsburger lassen sich die Aktion rund 3,4 Milliarden Euro kosten.

Am Markt spekulieren einige Anleger nun darauf, dass Volkswagen den Anteil an MAN weiter aufstocken werde. Volkswagen wollte die Spekulationen nicht kommentieren, MAN-Finanzvorstand Frank Lutz hatte bereits am Mittwoch gesagt, er habe keine Anzeichen dafür, dass VW einen solchen Schritt plane.

WestLB-Analyst Adam Hull hält dies allerdings angesichts der hohen Cash-Position des VW-Konzerns durchaus für realistisch. Besonders eilig dürften sie es damit aber nicht haben, räumt der Experte ein.

Für VW- und MAN-Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch rückt damit die Verwirklichung seiner Vorstellungen nahe: Er plant seit vielen Jahren, die schwedische LKW-Tochter Scania mit MAN zusammenzuführen, um eine gewichtigere Rolle auf dem LKW-Markt zu spielen. Daimler und Volvo sind dort die wichtigsten Konkurrenten. (Quelle: ARD)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.