VW-Tochter Scania verdoppelt Gewinn

Scania ist auf Erfolgskurs (Foto: ddp)

Scania hat zum Jahresauftakt den Gewinn fast verdoppelt und beim Umsatz deutlich zugelegt.


Datum:
27.04.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Der schwedische Nutzfahrzeughersteller Scania hat zum Jahresauftakt den Gewinn fast verdoppelt und beim Umsatz deutlich zugelegt. Das mehrheitlich zu VW gehörende Unternehmen fuhr mit seinen Lastwagen und Bussen im ersten Quartal einen Nettogewinn von 2,5 Milliarden Kronen (umgerechnet 281 Millionen Euro) gegenüber 1,4 Milliarden Kronen (157 Millionen Euro) zum Jahresauftakt 2010 ein. Der Umsatz stieg somit um 25 Prozent auf 20,7 Milliarden Kronen (2,3 Milliarden Euro), wie Scania am Mittwoch in Södertälje mitteilte.

Konzernchef Leif Östling nannte die höheren Volumen bei Produktion sowie Service und eine bessere Kapazitätsauslastung als wichtigste Gründe für die positive Entwicklung. Volkswagen strebt eine engere Verzahnung und langfristig das Zusammengehen von Scania mit seinem deutschen Konkurrenten MAN an. Dort hält der Wolfsburger Konzern knapp 30 Prozent der Anteile, während er bei Scania Mehrheitseigner ist. (dpa)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.