Showtruck: Günter Pille überrascht Jürgen Drews

Jürgen Drews: Der "King of Malle" auf dem Truck
© Foto: Reiner Rosenfeld

Eine Huldigung der besonderen Art: Unternehmer Günter Pille überraschte den Schlagerstar Jürgen Drews mit dem "King-of-Malle" Showtruck


Datum:
05.09.2013
Autor:
Reiner Rosenfeld

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



So perplex hat den Schlagerstar Jürgen Drews wohl noch niemand erlebt. Außer "Mann, das ist ja Wahnsinn! So was Irres hab ich noch nie gesehen! Einfach geil!", kommt ihm minutenlang nichts über die Lippen. Dabei umrundet der Sänger ungläubig und fast ehrfurchtsvoll den "King of Malle", Günter Pilles neuesten Showtruck, der verziert ist mit Motiven des deutschen Schlagerbarden.

Den Truck hat der Fuhrunternehmer aus Lohne bei Vechta gerade zusammen mit seiner Frau Ulla vor der Drews-Villa im kleinen Örtchen Rorup geparkt und dann den Klingelknopf am Eingang gedrückt. Als die Türe geöffnet wird, stehen die Drews dann, ganz ohne Vorankündigung, ihrem ganz persönlichen LKW gegenüber. Mehr Überraschung geht einfach nicht.

Aber schon wenig später legt der fast sprachlose Entertainer dann doch so los, wie die Fans ihren Jürgen kennen. Als aller erstes wirft er sich, passend zu den Bildern auf dem Lack des DAF XF 105, den Piraten- oder Königsmantel in Rot und Schwarz über und posiert zusammen mit Frau Ramona für den TRUCKER-Fotografen. Dabei schmückt er sich auch noch mit Krone und Zepter, die Günter Pille als nette Styling-Accessoires aufs Armaturenbrett gelegt hat. So spiegelt er genau das Airbrushbild auf der Fahrerseite, das ihn als "König von Mallorca", sein inoffizieller Titel, zeigt.

ALS MOTIVE WURDEN DIE GRÖSSTEN HITS GEWÄHLT

Unglaublich, mit welcher Power der 68-jährige Star "seinen" Truck erkundet, kreuz und quer durchs Fahrerhaus klettert und sich dabei auch hinters Lenkrad schwingt. Da kommt sogar echtes Interesse für das Thema Lastwagen rüber. Das Innere der Kabine hat es auch Ramona Drews besonders angetan, sie kommt aus dem Staunen kaum heraus. "Schatz, schau mal! Hier ist ja alles aus rotem und weißem Leder und dein Name steht sogar auf den Sitzen!" ruft sie ihrem Gatten euphorisch zu.

Anschließend werden die Bilder auf dem Lackkleid des DAF gewürdigt - passend zum Songklassiker "Ein Bett im Kornfeld" finden sich goldgelbe Ähren auf den Tankverkleidungen und ein gespraytes rotes Kissen auf dem Fahrzeugheck. Auf der Beifahrerseite prangt Drews als Schlagerpirat. Jede Menge Aufmerksamkeit bekommt auch das Motiv von Jürgen mit seiner Ramona im Arm auf der Rückwand der Fahrerkabine. Dort stehen sie neben dem Schattenriss von Neuschwanstein; das passt genau zum Lied "Ich bau dir ein Schloss, das in den Wolken liegt".

Besonders begeistert ist das Paar vom realistischen Porträt des Sängers auf der Vorderfront des Showtrucks. Zusammen mit Drews Signatur wirkt das fast wie eine Autogrammkarte. "Toll, dass Ihr gerade dieses Bild hier verewigt habt, das mag ich besonders gerne!" schwärmt Jürgen Drews. Im gleichen Atemzug adelt er den Airbrusher Roland Just, der den Drews Truck gesprayt hat, mit den Worten: "Wer ein Foto so lebensecht auf den Lack überträgt, muss ein wahrer Künstler sein!" Ein höheres Lob kann dem Sprayer, der inzwischen schon acht Fahrzeuge der Pille-Flotte veredelt hat, kaum ausgesprochen werden.

DER DREWS-TRUCK WIRD STATIST IM NEUEN VIDEO SEIN

Zum Dank an Günter und Ulla Pille zückt Jürgen Drews den Signierstift und verewigt sich im und auf dem Fahrzeug. Nur Sekunden später stehen die Worte "Gnadenlos geil, Danke" neben seinem Autogramm auf der weißen Verkleidung der Lenksäule.

Kurz darauf ist dann auch klar, dass Günter Pille am nächsten Wochenende beim Videodreh zu Jürgen Drews neuestem Song mit dem Truck anreisen muss. So eine Kulisse, die sein Leben derart eindrucksvoll in Szene setzt, kann und will sich der Medienprofi Drews einfach nicht entgehen lassen. Das wird schnell klar. Günter und Ulla Pille sind begeistert.

Und während alldem schallen die neusten Partysongs von Jürgen Drews aus der Mega-Musikanlage des 460er-XF. Über dieses Ausstattungsmerkmal sind die Pilles übrigens besonders glücklich. Denn eigentlich war im Budget für den DAF-Ausbau kein Geld mehr übrig für eine anständige Soundanlage. Doch dann kam Ewald Menke, der sein Geld mit dem Verkauf und der Reparatur von Mercedes-LKW verdient. Der war so begeistert vom Jürgen-Drews-Airbrushprojekt, dass er, trotz holländischer Markenkonkurrenz, ein anständiges Tonwiedergabegerät samt optimalen Lautsprechern für den DAF gesponsert hat, ein Betrag im mittleren vierstelligen Euro-Bereich. Das zeugt von wahrer Größe ...

"ROLLENDE LEGENDEN" ZU EHREN DEUTSCHER STARS

Selbst Zubehörlieferant Schoch war von der Idee, einen Jürgen-Drews -Truck aufzubauen, hin und weg und hat spontan alle Chromanbauteile zum Nulltarif geliefert. Dass sich Schoch und Menke finanziell so weit aus dem Fenster lehnen, verstehen Günter und Ulla Pille sowohl als Anerkennung für das Zugpferd Jürgen Drews, als auch für die Idee, mit ihren Lastwagen große, deutsche Künstler zu ehren. Bisher sind in ihrer LKW-Reihe "Rollende Legenden" so drei Showtrucks entstanden: ein Gunter-Gabriel-MAN, als lebendiges Beispiel für die Country- und Western-Szene, ein Michael-Holm-DAF als Repräsentant der Schlagermusik und nun der Truck mit seiner Anerkennung für den Partykönig Jürgen Drews. Wir sind gespannt, was als Nächstes kommt - oder rollt.

HASHTAG


#Showtruck

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.