Steinbach-Showtruck: Mit der Kraft der Wildnis

Auch die Plane des Aufliegers ziert ein Leopard
© Foto: Karel Sefrna

Den ersten Showtruck der Spedition Steinbach zieren fünf mächtige Wildtiere. Sie stehen für die Stärken des Unternehmens und sollen neue Fahrer und Kunden locken.


Datum:
21.10.2017
Autor:
Julia Thomsen

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Auf dem Hof der Spedition Steinbach in Bayreuth steht seit Neuestem ein Lkw, der zwischen den anderen, meist weißen Fahrzeugen deutlich hervorsticht. Das Erste, was an dem DAF XF 460 FT mit Super-Space-Kabine auffällt, sind die stechenden, blauen Augen einer Raubkatze. Stolz und stark ist der Blick des Leoparden auf der Front, der wie kein anderes Tier für Kraft und Schnelligkeit steht.

Attribute, die sich die oberfränkische Spedition auf die Fahne geschrieben hat. Der erste Showtruck des Transportunternehmens sollte für das stehen, was die Firma ausmacht, erklärt Claudia Krogemann, bei Steinbach zuständig für Marketing und Qualitätsmanagement. "Wir haben lange überlegt und uns schließlich für das Motto 'The Big Five' entschieden." Das sind die großen, stärksten Fünf der Wildnis: Elefant, Nashorn, Büffel, Löwe und natürlich der Leopard.

Auch auf seiner Homepage setzt das Unternehmen auf die Symbolik von Tieren. Statt der bei den meisten Transportfirmen üblichen Lkw-Bilder finden sich der schnelle Leopard, der starke Bär oder die fleißige Biene im Design. "Die Seite mit Informationen zum Team haben wir mit Erdmännchen bebildert", erzählt Claudia Krogemann, "denn Erdmännchen arbeiten zusammen - so wie wir."

EIN ECHTER BÄR AM STEUER DES TIERISCHEN TRUCKS

Der Künstler Jörg Wolke übertrug die Tiersymbolik auf den Lkw. Von Anfang März bis Anfang April 2017 lackierte er den Truck und erweckte die großen Fünf per Airbrush zum Leben. Passend zur Zugmaschine ließ die Spedition die Planen des Aufliegers von der Firma Orgis bedrucken. Auch sie ziert nun auf beiden Seiten ein Leopard, der wachsam über die Savanne blickt, jederzeit bereit zu einem kraftvollen Sprung. "Das Gesamtbild musste stimmen", erklärt Krogemann. Hinter so eine Zugmaschine könne man einfach keinen nackten Auflieger hängen. Im Mai konnte die Spedition den fertigen Showtruck inklusive Auflieger endlich der Öffentlichkeit vorstellen. Seitdem ist er im regulären Betrieb unterwegs.

Gefahren wird der tierische Truck - wie könnte es auch anders sein - von einem Bären. Nico Scharrer fährt seit neun Jahren für Steinbach, für ihn mehr als ein Beruf. Der 39-Jährige ist Vorsitzender des Truckerklubs "Bäärenbande" und als "Blaubäär" regelmäßig auf Truckertreffen unterwegs. Beim ersten eigenen Treffen der "Bäärenbande" im Mai war der neue Showtruck ein Blickfang. "Mit so einem Lkw fahren zu dürfen, ist was Besonderes", sagt Nico. Er verstehe das auch als Würdigung seiner Arbeit. "Damit gehörst du auf die oberste Stufe." Schon bei der Ideenfindung wurde der Fahrer einbezogen.

DIE FÜNF GROSSEN FÜR GRÖSSERE BEKANNTHEIT

"Unsere Fahrer hatten immer wieder gefragt, ob wir nicht einen Showtruck anschaffen könnten", berichtet Claudia Krogemann. Verschieden gestaltete Planen hatte Steinbach schon länger im Einsatz, als Werbung auf der Straße. "Da dachten wir, wir versuchen es einfach mal mit einem ganzen Lkw." Etwa 135.000 Euro hat die Firma dafür bisher in die Hand genommen. Dazu kommen Planungszeit und Ausbau inklusive einiger Änderungswünsche. Doch der Aufwand hat sich bereits gelohnt.

"Allein die Reaktionen über Facebook waren unglaublich positiv", freut sich Krogemann. Der Showtruck soll der Spedition vor allem Aufmerksamkeit und Reichweite bringen. "Die Leute sollen sich an uns erinnern." Das Unternehmen hofft dadurch sowohl neue Kunden als auch Fahrer auf sich aufmerksam zu machen, denn "gute Fahrer suchen wir immer". Nun will Steinbach noch den Innenausbau des DAF in Angriff nehmen "zur Vollendung des Gesamtkunstwerks", so Krogemann. Aufmerksamkeit ist der Spedition mit den imposanten "Big Five" schon jetzt sicher.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.