EHEC-Fälle breiten sich nach Süden aus

Die Behörden raten zu verstärkter Hygiene

Seit Anfang Mai häufen sich die Infektionen mit EHEC. Mittlerweile gibt es drei Todesfälle


Datum:
25.05.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Seit Anfang Mai häufen sich die Infektionen mit EHEC. Inzwischen gibt es drei Todesfälle in Deutschland, die auf diese besondere Art von Darmbakterien zurückgeführt werden. EHEC-Verdachtsfälle mit schweren Verläufen breitet sich zurzeit von Norden her Richtung Süden und Osten aus;  die meisten gibt es in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Hamburg und Bremen.

  EHEC-Infektionen können leichte bis schwere Durchfall-Erkrankungen auslösen. Übertragen werden die Bakterien zum Beispiel über verunreinigtes Wasser, Lebensmittel oder über einen engen Kontakt zu infizierten Menschen oder Tieren.

  Das Berliner Robert-Koch-Institut berichtet, dass im Moment noch kein konkretes Lebensmittel als Infektionsquelle identifiziert werden konnte. Alle Personen mit Durchfall sollten auf strikte Hände-Hygiene achten. Personen mit blutigem Durchfall sollten sofort einen Arzt aufsuchen.

  Auf einer aktuellen website klärt die  Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung  über EHEC auf und gibt konkrete Verhaltenstipps: http://www.bzga.de/?sid=663

  Eine ausführliche Beschreibung der Symptome, des Erregers und Verbrauchertipps vom Bundesamt für Risikobewertung (BfR), finden Sie hier zum Download. (SK)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.