Probezeit: Nur der "feste" Job zählt

Vorangehende Zeitarbeit zählt nicht zur Probezeit bei einem festen Arbeitsvertrag
© Foto: Picture Alliance/dpa Themendienst

Die Zeit als Zeitarbeiter, die einer Festanstellung vorangeht, zählt nicht zur Probezeit.


Datum:
15.01.2014
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Ein Arbeitnehmer war eine Weile als Zeitarbeiter in der beklagten Firma tätig und wurde später dort in ein festes Beschäftigungsverhältnis übernommen. Innerhalb der sechsmonatigen Probezeit wurde er jedoch entlassen. Der Mann reichte dagegen eine Kündigungsschutzklage ein und argumentierte, dass er schon länger als sechs Monate in der Firma arbeitete. Ohne Erfolg: Mit dem Festvertrag traten wesentliche Änderungen ein, so das Gericht. Zuvor war er nur der Zeitarbeitsfirma gegenüber vertraglich verpflichtet gewesen. Erst mit Abschluss des festen Arbeitsvertrages entstand das Beschäftigungsverhältnis mit dem Unternehmen.

LAG Rheinland-Pfalz
Urteil vom 27.04.2013, Aktenzeichen 4 K 3589/09

HASHTAG


#Zeitarbeit

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.