Reißverschlussverfahren gilt nicht immer

Nur wenn eine Spur ganz wegfällt, gilt das Reißverschlussverfahren.
© Foto: Volker Hartmann/dapd

Spurwechsel: Zwei PKW-Fahrerinnen gerieten aneinander, als eine von beiden einem Hindernis auswich.


Datum:
23.01.2013
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Verengen sich zwei Fahrspuren zu einer, gilt laut Straßenverkehrsordnung das Reißverschlussprinzip. Allerdings dann nicht, wenn auf einer Spur nur ein Hindernis im Wege steht und die Spur gar nicht endet. Nach einer Information der Deutschen Anwaltshotline (www.anwaltshotline.de) waren zwei Münchener Autofahrerinnen deswegen mit ihren Fahrzeugen aneinandergeraten.

Die Halterin eines VW Cabrio war auf der linken von zwei Fahrbahnen unterwegs gewesen, als ihr ein parkender Möbelwagen den Weg versperrte. Während sie auf die benachbarte rechte Spur wechselte, stieß sie mit einem dort fahrenden Fiat Punto zusammen.

Den Schaden sollte ihrer Auffassung nach nun dessen Versicherung ersetzen. Denn die Fiat-Fahrerin sei rücksichtslos gewesen und habe ihren Cabrio einfach nicht nach dem Reißverschlussprinzip in die Spur wechseln lassen.

Laut der urteilenden Richterin musste diese das auch nicht: Das Reißverschlussprinzip käme nur beim Wegfall einer Spur zur Anwendung, nicht aber, wenn die Weiterfahrt auf einer vorhandenen Spur nur durch ein Hindernis blockiert ist. Bei einem Spurwechsel obliege es immer dem wechselnden Autofahrer, eine Gefährdung der anderen Verkehrsteilnehmer auszuschließen. Gegebenenfalls muss er stehenbleiben und warten.

Amtsgericht München
Entscheidung vom 7.3.2012
Az. 334 C 28675/11

HASHTAG


#Verkehrsrecht

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.