Schilderlehre: Unechter Kreisverkehr

In manchen Kreisverkehren gelten andere Regeln
© Foto: Matthias Westerholt

In einem Kreisverkehr gelten besondere Regeln.


Datum:
05.08.2015
Autor:
Matthias Westerholt

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Man darf beim Einfahren nicht blinken, muss es aber beim Ausfahren. Man darf im Kreis nicht anhalten, nicht wenden, nicht rückwärts fahren und vor allem den Kreis in der Mitte nicht überfahren. Wobei es natürlich Ausnahmen für übergroße, -schwere und -lange Fahrzeuge gibt. Natürlich darf man auch nicht unnütz Runden drehen. Das wäre ein Verstoß gegen die StVO.

Entscheidend ist, dass nur der Kreisverkehr ein (echter) Kreisverkehr ist, der durch das blaue Dreipfeilschild und das "Vorfahrt gewähren" Schild gekennzeichnet ist. In allen Rondellen, runden Blumeninseln oder kreisförmigen Kreuzungen, die keine solche Beschilderung vorzeigen können, gilt : rechts vor links. Man muss dann beim Abbiegen blinken, darf so oft im Kreis fahren, wie man will, kann sein Auto in der Mitte parken und direkt abbiegen, ohne den Kreis zu umfahren. Aber Vorsicht, auch hier gilt: Hallo Partner, dankeschön.

HASHTAG


#Verkehrsrecht

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.