MAN: Die unsichtbaren Helfer verbessert

Der Spurassistent erkennt Fahrbahnmarkierungen jetzt zuverlässiger
© Foto: MAN

Neue Software soll die Assistenzsysteme in TGX und Co. zuverlässiger arbeiten lassen.


Datum:
11.10.2015
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Sensorfusion heißt das Zauberwort, das MAN's Notbremsassistenten "EBA" zuverlässiger arbeiten lassen soll. Eine neue Software gleicht die Daten aus dem Radarsensor in der Fahrzeugfront nun permanent mit der Kamera hinter der Frontscheibe ab. Dadurch kann der EBA Verkehrssituationen besser interpretieren. Fehlfunktionen sollen damit der Vergangenheit angehören, vor allem aber werden vorausfahrende Fahrzeuge und stehende Hindernisse schneller identifiziert, wodurch mehr Zeit für eine eventuelle Notbremsung gewonnen wird.

Verbessert wurde auch der Spurhalteassistent "LGS" (Lane Guard System), der die Fahrbahnmarkierungen jetzt zuverlässiger erkennen soll. Erfreulich ist auch, dass MAN dem System beibrachte, dass viele Fahrer sicherheitsorientiert an der rechten Außenseite der Fahrspur fahren und rechts jetzt entsprechend später warnt. Ebenso soll sich das System auf Länder mit Rechts- und Linksverkehr automatisch einstellen.

Neu hinzu kam das Notbremssignal ESS (Emergency Stopping Signal), das bei einer Gefahrenbremsung Bremslichter - und Warnblinkanlage mit erhöhter Blinkfrequenz aktiviert. Notbrems-, Spurhalteassistent und Notbremssignal gehören ab sofort zur Serienausstattung bei den meisten TGL, TGM, TGS und TGX. Womit MAN die Verbauungspflicht ab November 2015 erfüllt.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.