MAN: Kleines Facelift und Einstieg in eine neue Klasse

Erst auf den zweiten Blick fallen die optischen Veränderungen der 2017er Modelle von TG;. TGS und TGX auf
© Foto: MAN

Auch MAN hat seinen Baureihen TGS und TGX kürzlich ein Facelift spendiert.


Datum:
18.09.2016
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Man muss allerdings schon genau hinsehen, um den "Neuen" am Logo - der Löwe prangt jetzt auf schwarzem Untergrund - sowie an den neu gestalteten Kühlerlamellen (für mehr Kühlluft) vom Vorgänger zu unterscheiden.

Auf dem Messestand (Halle 12, Stand B 14) können sich die Besucher nun selbst ein Bild von den neuen helleren Kunststoffen und dem neuen Lenkrad in der Kabine machen. Und darüber, wie innen ansonsten fast alles beim Alten blieb. Auch in der Vergangenheit oft kritisierte Punkte wie die Platz raubende Schaltkonsole rechts vom Fahrer und der Kühlschrank, der sich nicht gänzlich unter das Bett schieben lässt, ging MAN nicht an.

Deutlich mehr tat sich unterhalb der Kabine. Alle Aggregate bekamen 20 PS mehr und auch einen Nachschlag beim Drehmoment. Außerdem liegt das Ende der Fahnenstange nun erst bei 640 PS und 3000 Newtonmeter Drehmoment. Auch getriebeseitig gibt es Neues: Ausschließlich die 4x2-Sattelzugmaschinen mit D26-Motor (420 bis 500 PS) erhielten das automatisierte Opticruise-Getriebe von Scania. Alle anderen Modelle rollen mit der Traxon-Box von ZF vom Band.

Weltpremiere auf der IAA hat zudem der neue TGE, mit dem sich MAN erstmals in die Gewichtsklasse von 3 bis 5,5 Tonnen wagt. Das Grundkonzept des Transporters stammt von der Konzernmutter Volkswagen, wo er als neuer Crafter auf dem VW-Stand (Halle 12, Stand B 04) ebenfalls Weltpremiere feiert. Angeboten wird der TGE als geschlossener Kastenwagen, Kombi und als Fahrgestell mit Einzel- und Doppelkabine. Je nach zulässigem Gesamtgewicht sind Front- und Heck- sowie Allradantrieb möglich.

HASHTAG


#IAA Nutzfahrzeuge

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.