Scania benennt Premium-Modelle um

Ab sofort steht bei der Scania S-Baureihe der Buchstabe hinter der PS-Zahl
© Foto: Scania

Nicht aus Spaß an der Freude, sondern vermutlich wegen eines Streits mit Daimler ändert die VW-Tochter die Modellbezeichnung bei ihrer S-Baureihe.


Datum:
03.12.2019
Autor:
Felix Altmann

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Scania benennt seine S-Baureihe um. Die bisherige Namensvergabe bei Scania Lkw sah vor, zuerst die Fahrerhaus-Baureihe gefolgt von der Motorleistung zu nennen. Doch jetzt wird bei der VW-Tochter alles anders: Ab sofort kommt die PS-Zahl zuerst, dann das ‚S‘ (zum Beispiel 730 S). Die umgekehrte Namensgebung gilt nur für die S-Fahrerhäuser. Hinter der Änderung steht laut Scania eine Vereinbarung mit der Daimler AG, der Muttergesellschaft von Mercedes-Benz.

„Mit dieser Anpassung erfüllen wir eine Vereinbarung, die wir mit Daimler getroffen haben," sagt Alexander Vlaskamp, Senior Vice President, Head of Scania Trucks. Wir sind bestrebt, unsere Marken zu schützen und wissen, warum Daimler mit seiner langjährigen S-Klassen Historie im Pkw-Bereich ein Problem mit dem Markennamen unserer S-Baureihe hatte."

HASHTAG


#LKW

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.