Teardrop-Trailer kommen auf den Kontinent

Sechs bis acht Prozent Kraftstoff-Ersparnis soll der "Teardrop-Trailer" bringen
© Foto: DHL

DHL setzt die aerodynamischen Auflieger nun auch in Deutschland und Frankreich ein.


Datum:
10.08.2014
Autor:
Jan Burgdorf

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Die Idee, Aufliegern per nach hinten abfallender Dachlinie eine aerodynamische Tropfenform zu verpassen und so einen niedrigeren Luftwiderstand zu erhalten, stammt ursprünglich aus England. Und dort sind die so genannten "Teardrop-Trailer" bereits in größerer Anzahl auf den Straßen anzutreffen. Allein der Groß-Logistiker DHL setzt auf der Insel mehr als 1000 Aero-Auflieger ein und weitet die Flotte nun auch aufs Festland aus. Neben dem kurvenförmigen Dach sollen die Einachsauflieger vom britischen Hersteller Don-Bur auch durch ihre aerodynamisch nach vorn gerichtete Front sowie den zentralen Planenverschluss ohne im Wind stehende Ratschen Diesel sparen. In Zahlen rechnet DHL mit sechs bis acht Prozent Ersparnis gegenüber einem Standard-Auflieger. Die Fahrzeuge laufen im Pendelverkehr zwischen Deutschland und Frankreich und transportieren leichte Flugzeugteile für Airbus.

HASHTAG


#Trailer

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.