Volvo Trucks: Ab 2021 komplette Modellpalette als Elektro-Version

Die Modellpalette batteriebetriebener Elektrofahrzeuge umfasst den Verteilerverkehr, die Abfallwirtschaft, regionale Transportaufgaben und städtische Bautransporte
© Foto: Volvo Trucks

Damit macht der Lastwagenbauer einen weiteren Schritt auf dem Weg, der zu einer gesamten Produktpalette ohne fossile Energieträger führen soll. Dafür steht bereits auch schon ein Zieldatum fest.


Datum:
05.11.2020
Autor:
John Aukenthaler
Lesezeit: 
3 min

1 Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der Lastwagenhersteller Volvo Trucks hat bekannt gegeben, in Europa ab 2021 eine komplette Modellpalette batteriebetriebener Elektrofahrzeuge für den Verteilerverkehr, die Abfallwirtschaft, regionale Transportaufgaben und städtische Bautransporte anzubieten. Roger Alm, Präsident von Volvo Trucks, dazu: „Mit der raschen Anhebung der Zahl elektrisch angetriebener Lkw möchten wir unsere Kunden und deren Transportauftraggeber bei der Verwirklichung ihrer ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele unterstützen. Wir sind entschlossen, unserer Branche auch weiterhin den Weg in eine nachhaltige Zukunft zu ebnen.“

Schrittweiser Umstieg auf alternative Energieträger

Elektrofahrzeuge für anspruchsvolle und schwere Aufgaben im Fernverkehr sollen dem Unternehmen zufolge in diesem Jahrzehnt folgen. Dabei werde es sich um batteriebetriebene Fahrzeuge und um elektrisch angetriebene Lkw mit Brennstoffzellentechnologie und größerer Reichweite handeln. Den Verkauf elektrisch angetriebener Lkw auf Basis von Brennstoffzellen plant Volvo Trucks laut eigener Aussage voraussichtlich in der zweiten Hälfte dieses Jahrzehnts. 2040 soll die gesamte Produktpalette von Volvo Trucks ohne fossile Energieträger auskommen.

„Wir müssen rasch von fossilen Brennstoffen auf Alternativen wie Elektrizität umsteigen, um die Auswirkungen des Verkehrs auf das Klima zu verringern. Allerdings sind die Voraussetzungen für diesen Wechsel und für das Tempo, mit dem er erfolgt, je nach Transportunternehmer und Markt sehr verschieden. Sie hängen von zahlreichen Variablen ab, zum Beispiel von der Verfügbarkeit finanzieller Anreize, vom Zugang zu Ladeinfrastruktur und von der Beschaffenheit der Transportaufgaben“, erklärt Roger Alm.

Aus Sicht von Volvo Trucks geht es beim Wechsel hin zu einem nachhaltigeren Transportwesen vor allem darum, den Umstieg für Transportunternehmen möglichst reibungslos zu gestalten, damit sie sich darauf einstellen können. Die angebotenen Lösungen müssen ohne fossile Energieträger auskommen und Transportunternehmer in die Lage versetzen, das erforderliche Maß an Rentabilität und Produktivität zu erreichen, so Volvo Trucks.

HASHTAG


#Volvo

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


Mario Schulz

06.11.2020 - 06:55 Uhr

Sehr gut


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.