Deutsche Lkw fahren weniger Maut-km

Lkw mit deutschen Kennzeichen weden im Verhältnis weniger
© Foto: picture-alliance/Thomas Eisenhuth

Gemessen an den gefahrenen Mautkilometern sinkt der Marktanteil der deutschen Lkw seit Jahren.


Datum:
04.12.2015
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


"Der Ostwind bläst unverändert scharf", schreibt der Bundesverband Güterkraftverkehr Logistik und Entsorgung BGL in einer aktuellen Pressemitteilung. Laut Statistik sank der Anteil der mautpflichtigen Lkw von in Deutschland zugelassenen Fahrzeugen auf den Autobahnen von 66 Prozent im Jahr 2009 auf 60 Prozent im laufenden Jahr 2015. Lkw aus EU-Beitrittsstaaten hingegen hätten ihren Anteil von 18 auf 30 Prozent steigern können, sagt der BGL. Allein die polnischen Fahrzeuge besitzen nach Angaben des BGL einen mautpflichtigen Anteil von 14 Prozent. Inwieweit an dieser Entwicklung deutsche Unternehmen beteiligt sind, die ihre Lkw wegen der günstigeren Abgaben ausflaggen und nun unter nichtdeutschen Kennzeichen unterwegs sind, konnte der BGL nicht sagen.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.