-- Anzeige --

Hartrodt Spedition baut eigene Lkw-Flotte auf

A. Hartrodt will seine internationale Lkw-Flotte ausbauen
© Foto: A.Hartodt

Über ihre polnische Landesgesellschaft will die Hamburger Spedition nun auch eigene internationale Straßengütertransporte in Europa anbieten.


Datum:
14.06.2022
Autor:
Eva Hassa
Lesezeit:
2 min
NOCH KEINE Kommentare

-- Anzeige --

Die internationale Spedition A. Hartrodt, Hamburg, rüstet im Landverkehr mit eigenen Lkw auf. Die polnische Landesgesellschaft des Speditionsunternehmens baut dafür einen eigenen Lkw-Fuhrpark für den internationalen Straßengüterverkehr auf. Das teilt A. Hartodt in seinem Newsletter mit. Geplant sei es, heißt es, das neue Produkt im Herbst einzuführen. 

A. Hartrodt: Plant auch Kabotage-Verkehre 

 „Wir werden einen Spezialisten für diese Transportart einstellen und bis Jahresende zunächst zwei Fahrzeuge einsetzen sowie drei Berufskraftfahrer beschäftigen“, kündigt Robert Marszałek an, Managing Director bei A. Hartrodt Polska mit Sitz in Stettin. Mit eigener Flotte will A. Hartrodt Polska vorrangig Deutschland, Frankreich, Italien, Dänemark, Schweden und Finnland bedienen. Kabotage wird laut Marszałek „in Übereinstimmung mit den EU-Vorschriften“ angeboten. Außerdem kann er sich vorstellen, den internationalen Straßentransport künftig nach Großbritannien und in die Schweiz oder für konventionellen Seetransport auszuweiten.

In Polen ist a. A. Hartrodt nach eigenen Angaben seit 2003 präsent. Mittlerweile seien dort insgesamt 72 Mitarbeiter in Stettin, Gdynia, Warschau, Kraukau und Breslau beschäftigt, heißt es, die dort umfangreiche Dienstleistungen anbieten. Als Beispiele nennt Marszalek in der Seefracht „das derzeit schnell wachsende Geschäft mit Projektladung“ oder Gefahrguttransporte per Luftfracht. Aufgrund des Krieges offeriere man derzeit aber leider keine Dienstleistungen in/aus der Ukraine, Russland und Belarus. (eh)

-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --
-- Anzeige --

KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!

-- Anzeige --

WEITERLESEN




NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.