Kaum Nachwuchs für Berufskraftfahrer

Nur wenige Jugendliche lassen sich zum Berufskraftfahrer ausbilden. (ddp)

Wenigstens ein Drittel der Berufskraftfahrer wird in den kommenden 15 Jahren altersbedingt aus dem Berufsleben ausscheiden.


Datum:
12.10.2010
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Der Kraftfahrerberuf leidet immer mehr unter einem "bedeutenden Nachwuchsmangel", wie aus der aktuellen Marktbeobachtung des Bundesamts für Güterverkehr BAG hervorgeht. 35,6 Prozent aller Berufskraftfahrer sind derzeit 50 Jahre und älter, werden folglich in den kommenden 15 Jahren in Rente gehen. Da Männer in Verkehrsberufen derzeit durchschnittlich mit 60, Frauen mit 58,5 Jahren in Rente gehen, ist sogar mit einer noch kürzeren Zeitspanne zu rechnen. Das BAG geht deshalb von steigender Nachfrage nach qualifizierten Fahrern aus, zumal der Anteil der Fahrer unter 50 Jahren auch im Jahr 2009 rückläufig war. Unter 25 Jahren sind nur noch 2,4 Prozent aller BKF. Als Mitursache für die mangelnde Bereitschaft Jugendlicher, den Beruf des LKW-Fahrers zu ergreifen, gilt das schlechte Image der Branche, speziell des Berufskraftfahrers. Hinzu kommen steigende körperliche und psychische Belastung sowie die geringen Verdienstmöglichkeiten. (mo)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.