Pfändertunnel: Zweite Röhre eröffnet

Die zweite Röhre des Pfändertunnels wurde eröffnet.

Weiterhin Staus zu erwarten, da nun die alte Tunnelröhre saniert wird.


Datum:
26.06.2012
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Die zweite Röhre des Pfändertunnels bei Bregenz am Bodensee in Österreich ist eröffnet worden. Das berichtet das Fachmagazin VerkehrsRundschau mit Verweis auf die Nachrichtenagentur dpa. 205 Millionen Euro hat das Bauprojekt auf der A14 gekostet. Ziel der Maßnahme ist es, die Sicherheit und den Verkehrsfluss im Dreiländereck Deutschland, Österreich und der Schweiz zu erhöhen. An den kilometerlangen Staus rund um Bregenz in Richtung Vorarlberg und Innsbruck wird sich in den nächsten Jahren voraussichtlich aber nichts ändern. Denn bis Mitte 2013 wird die alte Tunnelröhre gesperrt und saniert. Das teilte die österreichische Autobahngesellschaft mit.

Durchschnittlich 30.000 Autos und Lastwagen passieren täglich den Pfändertunnel. Bis 2020 soll das Verkehrsaufkommen weiter steigen. In der neuen Tunnelröhre gibt es für jede Richtung zwei Spuren.

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.