Race Zolder

Drittletztes Rennen der Saison 2011 (Fotos: Richard Kienberger)

Eigentlich sollte es ein Wochenende werden, das die Weichen in Richtung Titelgewinn stellt.


Datum:
19.09.2011
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Eigentlich sollte es ein Wochenende werden, das die Weichen in Richtung Titelgewinn stellt. Doch dann erwischte der vorher so souveräne Favorit zwei rabenschwarze Tage – und muss jetzt noch einmal zittern. Mit einer mageren Ausbeute von gerade einmal sechs Punkten fährt Jochen Hahn vom drittletzten Rennen der Saison 2011 nach Hause. Außerdem stehen in der Bilanz drei Nullrunden. Noch reicht Hahns zuvor dickes Polster, um dem MAN-Fahrer die Spitze zu sichern. Doch Verfolger Antonio Albacete präsentierte sich rechtzeitig vor dem Schlussspurt in bestechender Form. Mit zwei Siegen, einem zweiten und einem dritten Platz war der amtierende Europameister der stärkste Akteur in Belgien – und rückte seinem Markenkollegen gewaltig auf die Pelle. Zwei Rennen stehen noch aus, Albacete und Hahn müssen den Titelkampf wohl unter sich ausmachen. Denn die MKR-Flotte konnte sich auch in Zolder überaus erfolgreich in Szene setzen, doch so richtig einig, wer denn der Chef des Triumvirats ist, werden sich "Oese" und seine beiden Teamkollegen Adam Lacko und Markus Bösiger nicht. Der Tscheche rangiert mit 50 Punkten Abstand auf Rang 2 doch recht deutlich hinter den beiden führenden MAN-Akteuren, Markus Oestreich hat als Vierter schon 60 Punkte Rückstand auf Albacete und 87 auf Spitzenreiter Hahn. 

Für Überraschungen sorgten in Zolder der ungarische Neueinsteiger Norbert Kiss (der im Oxxo-Team den glücklosen Zoltan Birnbauer ersetzt) sowie Altmeister Gerd Körber. Der Rheinauer erkämpfte sich im abschließenden Renen auf dem Schwaben-Iveco sensationell einen zweiten Platz. Kiss holte bei seiner starken Premiere rund zwölf Mal so viele Punkte wie Birnbauer zuvor in sechs Rennen. (Text: Richard Kienberger)

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.