SPD-Verkehrspolitiker für streckenbezogene Maut

Martin Burkert, neuer Vorsitzender des Verkehrsausschusses im Bundestag, befürwortet ein streckenbezogenes PKW-Mautmodell
© Foto: Picture Alliance/Armin Weigel

Der neue Vorsitzende des Verkehrsausschusses im Bundestag, Martin Burkert (SPD), hält eine streckenbezogene Maut in Deutschland für sinnvoll.


Datum:
21.01.2014
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Dann könne man die KFZ-Steuer in die Mineralölsteuer integrieren und auch eine ökologische Lenkungswirkung einbauen, etwa durch Sondertarife für Gas- und Elektroautos, sagte Burkert dem Berliner „Tagesspiegel” (Montag). „Wer viel fährt, zahlt dann auch viel”, betonte er.

Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) will hingegen für die PKW-Maut zeitlich gestaffelte Vignetten einführen. Allerdings will die CSU nur Autofahrer aus dem Ausland belasten, für inländische Autofahrer soll die Kfz-Steuer gesenkt werden. Einen Gesetzentwurf will Dobrindt in diesem Jahr vorlegen, technisch umgesetzt werden soll die Maut 2015. Kritiker bezweifeln, dass ein entsprechendes Gesetz europarechtlich Bestand haben kann.

Einer repräsentativen Emnid-Umfrage im Auftrag der „Bild am Sonntag” zufolge sind 64 Prozent der Menschen in Deutschland für die Einführung der PKW-Maut. 23 Prozent halten demnach eine Erhöhung der Mineralölsteuer zur Finanzierung von Straßen für sinnvoller.

HASHTAG


#PKW-Maut

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.