Leseraktion mit MAN: Den Lebenstraum erfüllt

MAN Profidrive-Chef Andreas Griem erklärte dem truck-Fan die Technik im Lkw
© Foto: MAN Trucks

In einem Leserbrief an den TRUCKER schrieb Tobias Kleiber vom Wunsch nach einer Fahrt in einem MAN TGX - und bekam kurze Zeit später Post von der MAN-Profidrive-Gruppe. Sie erfüllte seinen Traum.


Datum:
15.08.2016
Autor:
Redaktion TRUCKER

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren


Dass eine einfache Lkw-Fahrt ein solches Strahlen auslösen kann wie bei Tobias Kleiber, hatte Alwin Berti nicht erwartet. Der MAN-Kommunikationsmanager erfüllte dem jungen Mann einen Lebenstraum, indem er ihn für einige Stunden die Rolle des Beifahrers von Profidrive-Fahrtrainer Andreas Griem in einem MAN TGX übernehmen ließ.

IN JEDER FREIEN MINUTE BESCHÄFTIGT SICH DER JUNGE MANN MIT TECHNIK

Bereits in Kinderjahren entwickelte TRUCKER-Leser Tobias seine tiefe Leidenschaft für den Maschinenbau. "Mein Opa und mein Vater hatten beide viel damit zu tun und ich denke, dass sich mein Interesse für alles Technische daraus entwickelt hat", vermutet der 29-Jährige. Doch bei der Begeisterung für den allgemeinen Maschinenbau ist es nicht geblieben. Seit mehreren Jahren beschäftigt sich der junge Mann in jeder freien Minute mit MAN-Fahrzeugen und der Technik, die dahintersteckt. "Ich kann es nicht erklären, aber ich fand die Wagen von MAN einfach schon immer toll. Scania oder Mercedes haben mich noch nie wirklich begeistert", sagt Kleiber. Das sei auch der Grund, weshalb er seinen Lebenstraum gezielt auf diesen Fahrzeughersteller bezogen hat.

Tobias Kleiber ist ein Kämpfer, der sich nicht unterkriegen lässt, wenn es nicht läuft wie erwartet. Das wurde seinen Eltern bereits wenige Wochen nach seiner Geburt klar. Nachdem sich das Neugeborene mit einer Lungenentzündung infiziert hatte, kämpfte es sich zäh wieder zurück ins Leben.

Zwar muss der gebürtige Stuttgarter seither seinen Alltag mit einigen Einschränkungen meistern, seinem Kampfgeist und seiner großen Begeisterungsfähigkeit schadet das jedoch nicht. Im Leben des 29-Jährigen gibt es nichts, das ihn mehr faszinieren würde als die Lkw von MAN. Und immer häufiger träumte Tobias davon, einmal mitzufahren. "Es war so ein großer Wunsch von mir, dass ich mich dann dazu entschlossen habe, alles dafür zu tun."

Doch die Erfüllung seines Lebenstraums gestaltete sich schwieriger als gedacht. Trotz großer Eigeninitiative musste der gebürtige Stuttgarter eine Absage nach der anderen hinnehmen. "Ich habe bei vielen Speditionen selbst angerufen, aber es ist einfach nichts daraus geworden. Einige haben zwar gesagt, dass sie schauen, was sie machen können, gemeldet hat sich dann aber doch niemand", erinnert er sich.

MAN-MANAGER ENTDECKTE DEN BRIEF UND LUD TOBIAS EIN

Doch aufgeben stand nie zur Debatte. Letztendlich richtete er seine Bitte an die breite Öffentlichkeit. Als langjähriger Leser nutzte er den TRUCKER als Plattform und erzählte in einem Leserbrief von seinem Anliegen - mit Erfolg. MAN-Kommunikationsmanager Alwin Berti wurde auf den Böblinger aufmerksam und setzte alle Hebel in Bewegung, um ein Strahlen auf Tobias Kleibers Gesicht zu zaubern. "Das ist ein Wunsch, den man mit relativ geringem Aufwand erfüllen kann. Und wenn sich jemand in einem Leserbrief selbstständig dafür einsetzt, zeigt das bereits viel Interesse", sagt Alwin Berti. Der Manager organisierte eine vierstündige Rundfahrt über Autobahnen und Landstraßen im MAN-Profidrive-Truck und informierte Tobias. Der konnte sein Glück gar nicht glauben: "Anfangs war ich noch skeptisch, weil schon so viele etwas versprochen haben", erinnert er sich.

Dieses Mal wurde er vom Gegenteil überzeugt. Statt dem altbekannten Gefühl der Enttäuschung machte sich ein aufgeregtes Kribbeln in Tobias breit, als er an dem lang ersehnten Tag endlich vor dem gelb lackierten Fahrzeug steht. Warum es genau dieses Modell sein sollte? "Ich finde ihn optisch einfach wahnsinnig gut. Der hat wirklich das beste Erscheinungsbild und er ist auf einem so hohen technischen Standard", begründet Tobias mit glänzenden Augen.

BISHER NUR AM TRUCK-SIMULATOR, DOCH DIE WIRKLICHKEIT TOPPT ALLES

Schon während er sich einen ersten Eindruck vom Innenraum verschafft, breitete sich ein stolzes Grinsen auf seinem Gesicht aus. Sein einziger Gedanke: "Jetzt habe ich geschafft, was ich immer wollte." Schließlich setzt sich der 40-Tonner in Bewegung; auf dem Beifahrersitz ein aufgeregter Tobias. Über Rottweil nach Tübingen und zurück nach Böblingen führt der Ausflug mit dem TGX - für den jungen Mann gehören diese Stunden zu den schönsten seines Lebens. "Das fühlt sich an wie im Flugzeug. Man merkt nicht, dass man fährt", sagt er begeistert. Eines fasziniert den Böblinger besonders: der Ausblick aus dem Fahrerhaus. "Man hat so eine gute Sicht in alle Richtungen. Man sieht Dinge, die die Autofahrer da unten überhaupt nicht bemerken." Besonders beeindruckt ist der Truck-Fan auch von der Stärke des Fahrzeugs, denn mit 560 PS sind auch 40 Tonnen kein Problem für den Sattelzug. Ein positiver Nebeneffekt, der sich im Laufe der Fahrt zeigt: Mit Andreas Griem kann Tobias nach Herzenslust über Technik fachsimpeln.

Im Nachhinein ist klar: So schön hatte sich Tobias das Ereignis nicht vorgestellt. "Ich habe schon immer am PC mit einem Truck-Simulator gespielt, aber in der Realität ist das viel besser. Außerdem war es auch noch das neueste Modell der TGX-Reihe. Ich würde ihn am liebsten einpacken und mitnehmen", sagt er. Und das funktionierte letztendlich, denn Andreas Griem hat noch eine kleine Überraschung für Tobias: die Mini-Version des gelben TGX. Das Modell soll ab sofort die Lkw-Sammlung in Tobias' Zimmer ergänzen. "Ich habe schon mindestens zwanzig unterschiedliche Trucks, aber der toppt natürlich alles", sagt er grinsend. Mit einem positiven Gefühl beendet auch Alwin Berti den Tag. "Man konnte sehen, wie wichtig es für Tobias war, dass sein Wunsch in Erfüllung ging." Julia Adam

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.