Reportage: Im Auge des T-Rex

Trucks von Davies präsentieren sich dezent, was die Farbe betrifft, aber ausdrucksstark von den Motiven her
© Foto: Xavier Stefaniak

Auf dem neuen DAF des Engländers David G. Davies kämpfen Saurier, Dino-Flüsterer und Themenpark-Besucher aus dem Kino-Blockbuster „Jurassic World“ um ihr Leben.


Datum:
25.10.2019
Autor:
Xavier Stefaniak/Sabine Köstler

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren




Für gewöhnlich greift das Motto englischer Showtrucks britische Kinofilme auf, manchmal auch die glorreichen Kriegszeiten der Monarchie oder die eigene Familiengeschichte. Auf dem DAF des Engländers Chris Davies finden sich keine Mitglieder des englischen Königshauses – ein gekröntes Haupt ist aber zu sehen, wenn auch zähnefletschend: der Tyrannosaurus Rex, der „König der Tyrannenechsen“. Er und andere Dinos sind die Stars der Kino-Blockbuster „Jurassic World“ und „Jurassic World – das gefallene Königreich“.

Fahrer und Junior Chris arbeitet im Familienunternehmen, das sein Vater David G. Davies 1971 in Manchester gegründet hat. Damals transportierte David noch Dachziegel und Verpackungsmaterial und wurde dabei von seiner Frau Brenda unterstützt. In den 1980er-Jahren erweiterte er dann sein Geschäftsfeld und versuchte sich im Vertrieb von Lebensmitteln.


Der Dino-DAF

Bildergalerie

Davies beliefert seit 40 Jahren den Nordwesten Englands

Das Geschäft florierte, sodass das Unternehmen nach wenigen Jahren mit 22 Trucks auf den Straßen des Vereinigten Königreichs unterwegs war. Bis heute ist es die höchste Anzahl an Trucks im Fuhrpark der David G. Davies & Sons Limited. Neben Kunst- und vielen anderen Werkstoffen liefert Davies noch immer Verpackungsmaterial und Lebensmittel an Kunden im Nordwesten Englands aus.

In über 40 Geschäftsjahren im Transportwesen kamen bei Davies immer wieder Trucks von Seddon Atkinson, Leyland und ERF zum Einsatz, bis schließlich der gesamte Fuhrpark umgestellt wurde und heute die Marke DAF das Unternehmen beherrscht.

Chris wählte einen DAF SSC, um darauf eine Hommage auf „Jurassic World“ zu verewigen. Wie schon bei den anderen Showtrucks des Unternehmens lag auch dieses Mal das künstlerische Werk in den Händen von Adam Haden, der die wichtigsten Szenen und Akteure des Kinohits aus 2018 auf die Karosserie bringen sollte.

© Foto: Xavier Stefaniak

Die rechte Seite des weißen Super Space Cabs zieren Chris Pratt und Bryce Dallas Howard, die beiden Hauptdarsteller des zweiten Teils von Jurassic World; sie bilden den Rahmen für den angriffslustigen Tyrannosaurus Rex. Auf dem Hochdach reitet Dino-Flüsterer Chris Pratt einen Velociraptor und verleiht diesem Teil des DAF so eine augenfällige Dynamik. Auf der gegenüberliegenden Seite prangt ein weiterer Tyrannosaurus mit weit aufgerissenem Maul – der Star des Showtrucks. Weiter oben haben die Nebendarsteller, allen voran Jeff Goldblum, ihren Platz mit einer der wichtigsten Szenen aus dem ersten Filmteil gefunden. Wenn die Seiten des Fahrerhauses schon beeindrucken, so ist auf der lackierten Rückwand ein weiteres Kunstwerk entstanden: eine Reproduktion des Kinoplakats.

HASHTAG


#Showtruck

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.