Scania-Showtruck "Jade Wing" von Svempa

Ein Traum von einem Truck: Der "Jade Wing" von Svempa
© Foto: Felix Jacoby

Edel, fein, spektakulär: Das sind die Scanias von Svempa. Auch der "Jade Wing" ist ein Traum von einem Truck.


Datum:
07.03.2013
Autor:
Felix Jacoby

NOCH KEINE Kommentare

jetzt mitdiskutieren



Der LKW-Hersteller Scania hat in seiner schwedischen Nachbarschaft einen legendären Partner, nämlich Sven-Erik "Svempa" Bergendahl. Schon seit 1970 veredelt der heute 74-Jährige Lastwagen mit dem Greif im Zeichen. Das erste gemeinsame Großprojekt war eine Sonderserie von allradgetriebenen Abschleppwagen des Typs 141.

Unzählige weitere Einzelstücke entstanden, so zum Beispiel ein 142er Haubenwagen im damals populären Amerikastil, später folgten der tiefergelegte "Blue Shark", der verrückte 4er-Haubenwagen "Slingshot", der erlesen-schöne Longline, dessen Greiflackierung zum Vorbild abertausender Kopien wurde, sowie der wilde "Red Pearl", ein Cabrio-Haubenwagen mit Allison-Automatik und rund 1000 PS.

Doch die Kreativität des urigen Schweden und seines Designers Jan Richter ist schier unerschöpflich, und so entstand der prächtige "Jade Wing" als nächstes Kunststück der kultigen Lastwagenmarke. Mit einer fast magisch anmutenden grünen Effektlackierung, einer fein ausgelederten Kabine und einem markant modellierten Heck wurde aus einem serienmäßigen R 620 ein spektakulär-stilvoller Supertruck.

Und weil in der blitzsauberen Werkstatt gerade ein kerniger Chopper von Harley-Davidson auf Individualisierung wartete, wurde der kurzerhand passend zur Zugmaschine in den Farben des Edelgesteins Jade lackiert. Seit Sommer 2012 sorgt das Fahrzeug auf nordischen Truckfesten für Aufsehen.

Demnächst wird es eine weite Seereise nach China antreten, um auf der Shanghai Motor Show ausgestellt zu werden und die Begeisterung für die Marke Scania auch nach Fernost zu tragen. Den Stellenwert, den Svempa bei dem Unternehmen in Södertälje hat, kann man auch daran ermessen, dass ihm und seinen außergewöhnlichen Fahrzeugen gerade eine Ausstellung im Werksmuseum "Markus Wallenberg Hallen" gewidmet wurde.

Neben seinen markanten Einzelstücken baut der Unternehmer, dessen Abschleppunternehmen nur noch ein Teil seiner vielfältigen Projekte ist, speziell veredelte Sonderserien der schwedischen Marke. Bisher sind 400 Superschlepper mit Namen wie "Black Diamond" oder "Black Amber" gebaut.

Die Fahrzeuge haben besondere Innenausstattungen und gediegene Lackierungen. Dazu gibt es auf Wunsch vierfache Xenon-Fernscheinwerfer in den Standardöffnungen der Sonnenblende, die unauffällig sind, bei Bedarf aber hellstes Flutlicht nach vorne ausstrahlen.

Schon ist wieder eine Serie mit Stilistiken des Jade Wing und ein neuer Supertruck in Planung (www.svempas.com). Aber auch bei der Entwicklung moderner Techniken macht Bergendahl mit: Er betreibt im Feldversuch den ersten Scania mit Biogas als Kraftstoff - auch irgendwie magisch Grün.

HASHTAG


#Showtruck

MEISTGELESEN


KOMMENTARE


SAGEN SIE UNS IHRE MEINUNG

Die qualifizierte Meinung unserer Leser zu allen Branchenthemen ist ausdrücklich erwünscht. Bitte achten Sie bei Ihren Kommentaren auf die Netiquette, um allen Teilnehmern eine angenehme Kommunikation zu ermöglichen. Vielen Dank!


NEWSLETTER

Newsletter abonnieren und keine Branchen-News mehr verpassen.


TRUCKER – Das Magazin für Lkw-Fahrer im Nah- und Fernverkehr: Der TRUCKER ist eine der führenden Zeitschriften für Lkw-Fahrer und Truck-Fans im deutschsprachigen Raum. Die umfangreichen TRUCKER Testberichte zu LKWs und Nutzfahrzeugen gehören zu den Schwerpunkten der Zeitschrift und gelten als Referenz in der Branche. Der TRUCKER berichtet monatlich über die Themen Test und Technik, Show-Truck, Arbeitsrecht, Service, Unterhaltung.